"Wer kennt diese Männer?" fragt die Polizei und bittet um Hinweise: Telefon 02331/986-2066. (Foto: Polizei)

Hagen. Nach dem brutalen Überfall auf eine Passantin am frühen Sonntagmorgen des 12. Juni, 5.45 Uhr, (der „Tach!“ berichtete) in der Innenstadt sucht die Polizei jetzt mit einem Fahndungsfoto nach den Tätern. Der Fall zur Erinnerung:

An der Frankfurter Straße in Höhe der Johanniskirche näherten sich zwei junge Männer der 29-Jährigen und rissen an ihrer Handtasche. Da die Frau die Tasche aber festhielt, schlug einer der beiden Männer ihr zweimal mit der Faust ins Gesicht. Da sie die Tasche immer noch nicht kampflos preisgeben wollte, stießen die Täter ihr Opfer zu Boden und traten ihr gegen den Kopf. Damit war der Widerstand gebrochen.

Opfer musste ins Krankenhaus

Die jungen Männer flüchteten mit der Handtasche zu Fuß in die Böhmerstraße; die Beute war mit einem kleinen Bargeldbetrag relativ gering. Die 29-Jährige kam mit einer Gehirnerschütterung und Prellungen ins Krankenhaus.

Ein Täter trug Baseballkappe

Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Polizei in unmittelbarer Tatortnähe Täterbilder von einer Überwachungsanlage sichern. Ein Richter erließ jetzt einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung. So fragt die Polizei nun die Bevölkerung: „Wer kennt die abgebildeten Männer?“ Erster Täter: ca. 17 bis 23 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß, schlank, kurze schwarze Haare, helle Hose, groß kariertes schwarz-weißes Hemd. Zweiter Täter: ca. 17 bis 23 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75m groß, schlank, kurze schwarze Haare, blaue Jeanshose, dunkle Jacke, helles T-Shirt mit dunklem Emblem auf Brust, Baseballkappe, Schirm nach hinten getragen.

Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der Rufnummer 02331/986-2066 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here