Foto: Uli Eich

Neuenrade. Am Sonntag, 23. April, beginnt um 17 Uhr ein Konzert im Saal des Hotels Kaisergarten, das Musikliebhaber nicht versäumen sollten. Das sinfonische Blasorchester des Musikvereins Gerlingen spielt auf und möchte das Neuenrader Publikum mit sehr unterhaltsamer Musik einiger großer Wiener Komponisten begeistern.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Gerlinger eröffnen das Konzert mit dem „UNO-Marsch“. Der Komponist Robert Stolz würdigte mit diesem Marsch die wichtige Arbeit der Vereinten Nationen und setzte dem übergeordneten Ziel des Friedens ein musikalisches Denkmal. Die mitreißende Musik von Franz von Suppés erfreut sich bis heute großer Popularität. Zu hören ist die Ouvertüre zu „Pique Dame“. Anschließend können sich die Zuhörer auf die „Annen-Polka“ von Johann Strauß freuen. Vor der Pause erklingt die „Sixth Suite“ von Alfred Reed, einer der Wegbegleiter der Sinfonischen Blasmusik.

Der „Marsch der Komödianten und Springtanz“ aus der Oper „Die verkaufte Braut“ von Friedrich Smetana, Der „Kaiser-Walzer“ von Johann Strauß und die Schnellpolka „Auf Ferienreisen“ von Josef Strauß passen mit ihrer Leichtigkeit und Fröhlichkeit ideal zu einem entspannten Konzertnachmittag im Frühling. Danach schlagen die Musiker das Dschungel-Buch auf. Zum Schluss des Konzertes erhebt sich das Orchester mutig in die Lüfte und begleitet „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten“, das von Ron Goodwin komponiert wurde.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 13,00 €, ermäßigt 9,00 €, an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus, in der Buchhandlung Kettler-Cremer, bei Lotto Gester Schwarzer sowie im Hotel Kaisergarten erhältlich. Sie können unter der Tel.-Nr. 02392/6930 auch verbindlich reserviert und dann an der Tageskasse abgeholt werden, wo die Karten ohne Reservierung 15,00 €, ermäßigt 10,00 €, kosten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here