Das Stipendiatenensemble der Musikschule nimmt am Beratungsvorspiel teil. Foto: Musikschule Lennetal

Werdohl. Keine Angst: Ihr sollt nur spielen! So könnte man das Motto des jedes Jahr an der Musikschule Lennetal stattfindenden Beratungsvorspiels bezeichnen.

Hierbei geht es nicht wie bei einschlägigen Wetttbewerben um die Auslese der Besten, sondern um individuell angepasste Beratung jedes einzelnen Teilnehmers. Vor einer kompetenten und wohlwollenden Lehrerjury spielen Schülerinnen und Schüler als Solisten, in Gruppen oder auch Ensembles vor und erhalten von den Musikschulkollegen wertvolle Tipps für ihr eigenes Spiel, und dies alles in möglichst stress- und angstfreier Atmosphäre. Das erhält und fördert die Lust am eigenen Musizieren und wird so jedem Teilnehmer in seinen Möglichkeiten gerecht. In diesem Jahr stellen sich Schülerinnen und Schüler der Fachbereiche Streich- und Zupfinstrumente den Juroren.

Wie beliebt das Beratungsvorspiel ist zeigen die beeindruckenden Anmeldezahlen: Über 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen 6 und 86 Jahren machen beim  Beratungsvorspiel mit.

Am 6. Mai ist also den ganzen Tag Musik im Musikschulgebäude in der Brüderstraße und Spaß bei Teilnehmern und Juroren trotz aller verständlichen Aufregung garantiert. Die auffälligsten musikalischen Talente werden mit der Teilnahme am Förderpreiskonzert ausgezeichnet, das zwei Wochen später am 21. Mai um 17 Uhr in der Aula der Musikschule stattfindet.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here