Markus Hacke, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Lüdenscheid, (rechts) ließ sich von den Kindern mitreißen und wurde in die bereits gelernten Lieder aktiv miteinbezogen.

Lüdenscheid. (PSL) „…, weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!“ lautet der Leitspruch des Bundesprogramms „Sprach-Kita“, an dem die städtische Kindertagesstätte Pestalozzi seit Anfang 2016 teilnimmt. Die alltagsintegrierte sprachliche Bildung bestimmt den Tagesablauf und die Angebote in der Kita, um allen Kindern in allen Bildungsbereichen die gleichen Chancen zu ermöglichen. Als ein Element der sprachlichen Bildung stellt die Musik einen wichtigen Schwerpunkt dar. Sie eröffnet auf vielfältige Weise einen Zugang zu Sprache und erreicht die Kinder auf ganz individuelle Weise.

Der Förderverein der Kita Pestalozzi hat die Wichtigkeit der musikalischen Förderung in der Kita ebenfalls im Blick. Deshalb trat dieser im vergangenen Jahr mit der Bitte um eine Spende an die Sparkasse Lüdenscheid heran. Mit Erfolg. So konnte schon kurze Zeit später ein Musikprojekt in Kooperation mit dem Musikhaus Auth starten. Ohne die finanzielle Unterstützung der Sparkasse wären der Einsatz einer Musikpädagogin sowie die Anschaffung verschiedener Musikinstrumente nicht möglich gewesen.

Immer mittwochs besuchte in den vergangenen Monaten die Musikpädagogin Claudia Neufert die Kinder, um mit ihnen die vielfältige Welt der Musik zu entdecken. 30 Minuten musikalische Frühförderung pro Kindergruppe mit maximal elf Kindern stand ab jetzt wöchentlich an. Anhand der Materialien, die in verschiedene Schwierigkeits- und Altersstufen untergliedert waren, erlebten die Kinder verschiedene Möglichkeiten, sich mit Musik auseinanderzusetzen.

Die Kinder wurden in drei Altersgruppen unterteilt. Abgestimmt auf das Alter setzten sie sich, auf der Grundlage des Buches „Max und Mia“, mit der Musik auseinander. Die Jüngeren experimentierten mit Klängen, begleitet von der Handpuppe Mia. Die etwas Älteren lernten spielerisch einige Instrumente kennen und die Kinder von vier bis sechs Jahren setzten schon gezielt Rhythmusinstrumente ein.

Kurz vor dem Ende des Projektes besuchte Markus Hacke, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Lüdenscheid, die Kurse in der Kita. Mit viel Engagement ließ er sich von den Kindern  mitreißen und wurde in die bereits gelernten Lieder aktiv miteinbezogen.

Den Abschluss des Projektes bildete dann eine Vorführung der Kinder auf dem Sommerfest in der Kita. Zusammen mit der Musikpädagogin präsentierten sie dort ihre Lieblingslieder.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here