Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. Am Sonntagmittag ist ein Motorradfahrer auf der Kreisstraße 8 von Werdohl nach Plettenberg mit einer Leitplanke kollidiert. Er wurde an der Wirbelsäule verletzt. Der Mann wurde zunächst im Plettenberger Krankenhaus behandelt und später in eine Kölner Klinik verlegt. Wie die Feuerwehr mitteilt, ereignete sich der Unfall, als gegen 13 Uhr, als eine Motorradgruppe die Kreisstraße 8 von Werdohl nach Plettenberg befuhr.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



K 8 eine Stunde lang gesperrt

Kurz nach der Ortslage Erkelze innerhalb einer S-Kurve zwischen Erkelze und Jeutmecke geriet ein Motorradfahrer aus noch ungeklärter Ursache in die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der Leitplanke. Nach einem Notruf bei der Feuer- und Rettungsleitstelle in Lüdenscheid rückten die Rettungskräfte der Plettenberger Feuerwehr aus. Die Einsatzkräfte übernahmen vor Ort die rettungsdienstliche Versorgung und sicherten die Unfallstelle innerhalb der unübersichtlichen Kurve ab. Nachdem der Verletzte per Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt worden war, unterstützten die Einsatzkräfte die Polizei noch bei der Unfallaufnahme. Hierzu blieb die K 8 für knapp eine Stunde zeitweise voll gesperrt.

 


Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here