Am 25. und 26. Juli heißt es "In der Helle" wieder Motoball international.

von Sebastian Schmiedel

Kierspe – Einmal im Jahr veranstalten die Motorsportfreunde von Tornado Kierspe das Tornado-Open. Es ist eine Mischung aus einem attraktiven, europaoffenen Turnier und einem Wochenende der offenen Tür. In diesem Jahr (25. und 26. Juli) locken die Motoballer aus der Volmestadt mit einem internationalen Gast.

Litauer als Publikumsmagnet

Dass die Tornados in Ost-Europa gut bekannt sind, hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt. Mit den verschiedensten Touren – wie z.B. 2013 in die Ukraine – pflegen die Kiersper regelmäßig Ihre Vereinsbeziehungen. Nachdem im letzten Jahr die Ukrainer – aufgrund der politischen Lage – die Teilnahme am Turnier absagen mussten, wird es dieses Jahr aber wieder internationalen Motoball „In der Helle“ geben. Zu Gast in dann der Motoballclub Kretinga „Milda“ aus Litauen. Kretinga ist amtierender litauischer Meister und stellt einen Großteil der für das Nationalteam tätigen Spieler.

Spielerentwicklung im Fokus

Durch die Teilnahme des litauischen Teams wird es natürlich nicht nur für die Fans interessant. Gerade für die jungen Spieler der Tornados wird es neue Erfahrungen geben aus denen man einiges lernen kann. Genau aus dem Grund freut sich auch der zweite Turnier-Teilnehmer vom MSC Malsch auf das Tornado-Open. Als aktueller Tabellensiebter der Südliga zwar kein Verein der Sonderklasse, aber dafür hungrig auf die Spielpraxis und die Erfahrung. Man wächst mit seinen Erfahrungen und die Gastgeber sind gespannt, wie sich die Baden-Württemberger schlagen werden.

Motivation als wichtigste Zutat

Der letzte Teilnehmer hat es im Jahr 2011 vor gemacht und sich mit viel Motivation und Spielspaß die Krone der ‚DMM‘ aufgesetzt. Zur Einstimmung auf die im September beginnenden Play-Off’s ist dann also die Meistermannschaft des SVB Leverkusen zu Gast und damit ein weiterer Anwärter auf den Turniersieg. Auch wenn die aktive Zeit einiger Spieler bereits vorbei ist, werden uns diese dennoch nicht enttäuschen. „Motoball spielen ist wie Fahrradfahren. Das verlernst du nicht so schnell. Deswegen bin ich mir sicher, dass ich mit den Jungs das Turnier rocken kann“, so der ehemalige SVB-Spieler Oliver Sinn.

Spiel, Spaß und Party

Zu einem gelungenen Turnier gehört natürlich auch die traditionelle Sportlerparty am Samstag-Abend. Unter dem Motto „Motorsportfreunde“ lädt Tornado ab 19:30 Uhr ins Festzelt in der Motoballarena Kierspe ein und freut sich auf interessante Gespräche, schöne Erlebnisse und jede Menge Spaß. Angeheizt durch eine kleine Feuershow und gute Musik vom ‚DJ‘. Jeder ist herzlichst dazu eingeladen, dem wilden Treiben beizuwohnen und sich in die Welt der Motoballer zu begeben.

Langeweile ausgeschlossen

Der Zeitplan des Wochenendes hat es in sich. Ein Kraftakt für alle ehrenamtlichen Helfer, aber ein Hochgenuss für jeden Motoball-Begeisterten. Von Samstagmorgen bis Sonntagabend gibt es durch kurze Pausen und viele Spiele keinen Platz für Langeweile:

Samstag 25.07.2015
11:15 Tornado Kierspe – : – MSC Malsch
12:15 Kretinga „Milda“ – : – SVB Leverkusen
13:30 Tornado Kierspe – : – Kretinga „Milda“
14:30 SVB Leverkusen – : – MSC Malsch
16:00 Tornado Kierspe – : – SVB Leverkusen
17:00 MSC Malsch – : – Kretinga „Milda“
19:30 Sportlerparty „Motorsportfreunde“

Sonntag 26.07.2015
11:00 Frühschoppen
13:00 Spiel um Platz 3
15:00 Spiel um Platz 1
17:00 Siegerehrung

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here