Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Eine Mordkommission ermittelt gegen einen 28-jährigen Hagener, der am Samstag einem anderen Mann ein Messer in die Brust gestoßen hat. Das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei dazu mitteilt, waren am  Samstagmittag, gegen 12 Uhr ein 28-jähriger und ein 36-jähriger Hagener auf dem Parkplatz der Ratio, Am Ringofen, in Streit geraten. Offenbar ging es um ausstehende Geldbeträge. Im Laufe der Auseinandersetzung nahm der 28-jährige ein Messer und stieß es dem Hagener in die Brust. Dieser wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Vor Ort erfolgte die notärztliche Erstversorgung. Der Messerstecher wurde durch Einsatzkräfte festgenommen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here