Die heimischen Johanniter unterstützen ihre Berliner Kollegen bei der Absicherung des Kirchentages in Berlin.

Lüdenscheid. Am Dienstag, 23. Mai, gegen frühen Abend ist es soweit. Die Einsatzeinheit der Johanniter im Märkischen Kreis mit ihrem Sitz in Lüdenscheid und Iserlohn, begibt sich auf die 600 Kilometer lange Reise nach Berlin.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Mit 20 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, zehn Fahrzeugen wie Rettungs-/ Krankenwagen und Logistikfahrzeugen, sowie jeder Menge Material im Gepäck, unterstützen die Johanniter aus dem Märkischen Kreis ihre Berliner Kollegen bei der sanitätsdienstlichen Absicherung des 36. Evangelischen Kirchentages.

20 Helferinnen und Helfer und zehn Fahrzeuge aus dem Märkischen Kreis sind beim Evangelischen Kirchentag in Berlin am Start.

Team baut Unfallhilfsstelle auf

Vor Ort, genauer gesagt am ‚Zentrum Jugend‘, wird die Einsatzeinheit der Johanniter einen eigenen Einsatzabschnitt mit einer Unfallhilfsstelle aufbauen. In diesem Bereich des Kirchentages werden täglich bis zu 5000 Besucher erwartet, für welche die Johanniter jederzeit bereitstehen.

Eine Unfallhilfsstelle ist eine medizinische Versorgung vor Ort.
So können kleinere aber auch größere Verletzungen adäquat durch fachlich ausgebildete Johanniter umgehend behandelt werden. Auch für schwerere Erkrankungen sind die Johanniter bestens gerüstet, so können auch Notfallpatienten vor Ort erstversorgt und im Anschluss einem Krankenhaus zugeführt werden.

Rettungsdienst rund um den Kirchentag

Da die Lüdenscheider Johanniter mit Rettungs-/und Krankenwagen anreisen, wird ebenso der Kranken-/ und Rettungsdienst rund um den Kirchentag in Berlin unterstützt. Die Rückfahrt ist für Sonntag, 28. Mai, geplant, so dass alle haupt- und ehrenamtlichen Helfer ab Montag wieder ihre Arbeit aufnehmen können.

Wer Lust hat, sich bei den Johannitern zu engagieren, kann sich ganz unverbindlich an den Regionalverband der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V     unter der Telefonnummer 02351-870786 oder per Mail an bevoelkerungsschutz.suedwestfalen@johanniter.de wenden.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here