Ritterschaft der Wolfkuhle aus Hagen auf der Burg Altena, Foto Märkischer Kreis

Altena. Die Zeit zurück dreht am Sonntag, 6. Juli, die Ritterschaft der Wolfkuhle aus Hagen auf der Burg Altena. Der regionale Mittelalterverein nutzt die historische Umgebung und zeigt unter dem Motto „Burgwache“ mittelalterliches Handwerk und Leben.

Die Vereinsmitglieder stellen eine Burgmannschaft vom Grafen bis zur Küchenmagd dar. Wichtiger Bestandteil des Lagers ist die Küche, wo über dem offenen Feuer gekocht wird. Der Färberin und einem Plattner können die Besucher ebenfalls über die Schulter schauen. Außerdem wird eine Bogenbahn aufgebaut. Eine besondere Attraktion ist die Darstellung der Burgwachen, zu der Waffenübungen und typische Zeremonien gezeigt werden. Das Lager findet während der Öffnungszeiten des Museums von 11 bis 18 Uhr statt.

„Schlangenzauberei und Wunderheilungen“ heißt das magische Programm von Professor Abraxo. Der mittelalterliche Gelehrte zeigt seine unglaublichsten Experimente und seine verrückten Erfindungen. Seine Schlangen sind übrigens absolut ungiftig –auch wenn er während der Vorstellung manchmal etwas anderes behauptet. Die Vorstellungen beginnen um 13 Uhr, 14.30 Uhr und 16 Uhr im oberen Burghof.

Die Besucher können außerdem an den offenen Führungen durch das Burgmuseum teilnehmen. An diesem Tag werden um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr Rundgänge zu den Highlights der Museen Burg Alten angeboten; zu zahlen ist dann nur der Museumseintrittspreis. (pmk)

Weitere Termine der Reihe „Zeitsprung“:
13.7. Kostbar Tuch und feiner Faden
20.7. Greifvogelschau mit Flugvorführungen
28.9. Manneskraft Kunst und weiches Leder

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here