Viel los auf dem Graf-Engelbert-Platz wird auch am 17. August sein. Foto: Altstadtverein

Lüdenscheid. Am 17 August ist es wieder so weit. Der Altstadtverein in Lüdenscheid feiert sein beliebtes Altstadtfest. In diesem Jahr steht dieses wieder unter dem Motto „Mittelalter“ und entführt seine Besucher in die Zeit der Burgen, Ritter und Könige. In der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr verwandelt sich die Lüdenscheider Altstadt so in einen Schauplatz der Pömpler, Fahnenschwenker, Handwerker und allerlei anderen Ausstellern.

Stadtbücherei erstmals dabei

Erstmalig nimmt auch die Stadtbücherei am Altstadtfest teil. Vor der Stadtbücherei am Graf-Engelbert-Platz wird ein Pavillon stehen, an dem mittelalterlich gewandete Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Angebote für Kinder und Familien machen. Ein Rätsel gilt es zu lösen und Wappen können ausgemalt werden.

Wer im bunten Treiben noch tiefer in das Mittelalter eintauchen möchte, kann spannenden Geschichten rund um diese faszinierende Epoche lauschen. Die Stadtbücherei mit ihrem Komplettangebot allerdings bleibt am 17. August geschlossen.

Altes Handwerk zu bestaunen

Bogenschießen in der Altstadt. Foto: Altstadtverein
Bogenschießen in der Altstadt. Foto: Altstadtverein

Neben dem Angebot der Stadtbücherei wird es selbstverständlich auch ein breites Programm an mittelalterlichen Ausstellern geben. So können Interessierte zum Beispiel alten Handwerkern bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Weberin, Spinnerin, Korbflechterin, Stuhlflechter, Drechsler, Bürstenmacher, Koggenmacher, Sattler und ein Schmied zeigen den Besuchern wir vor vielen vielen Jahren die einzelnen Produkte hergestellt wurden. Auch ein Fassbauer ist vor Ort und erklärt, woraus und wofür man früher Fässer nutzte und was man heute daraus machen kann.

Außerdem kommt ein Imker mit Schaubienen und erklärt interessierten Besuchern, was man im eigenen Garten für die Bienen anpflanzen kann. In einer Rüstkammer werden Waffen und Ausrüstungen der verschiedenen Mittelalterepochen erklärt und einiges davon kann man auch anprobieren und sich so ins Mittelalter versetzen lassen.

Attraktionen auch für Kinder

Der Barde Sigi. Foto: Altstadtverein
Der Barde Sigi. Foto: Altstadtverein

Natürlich würde bei der Zusammenstellung des Programms auch an die kleinen Besucher gedacht. So kommt das Drahtmuseum in die Altstadt und hilft beim Drahtbiegen, das Goldschmiede-Handwerk kann erlebt werden. Schmuckgestaltung mit der Steinnuss Tagua (das Pflanzen-Elfenbein ) gibt es ebenfalls. Außerdem wird Goldwaschen für Kinder, ein Nagelbalken und weitere Kinderaktionen geboten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist generell kostenlos. Bei der ein oder anderen Mitmachaktion wird allerdings ein geringer Obolus fällig.

Musik und Walking-Acts

Die Schausteller „Die Pömpler“ ziehen mit Walking Acts und dem neuem Stück: „Die Legende vom Medardusbrunnen“ durch die Gassen der Altstadt. Auch der
Barde Sigi und die Fahnenschwenker des BSV Lüdenscheids werden in den Gassen der Altstadt anzutreffen sein. Für die musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgt die Gruppe „Musica-Fatale“ die mit Sackpfeifen, Trommeln, Davul, Rahmentrommel, Bodhran und anderen Instrumenten für den passenden Rahmen der Veranstaltung sorgen und für ein rundes Gesamtbild sorgen.

Speis- und Trank gibt es in den Gassen, auf dem Graf Engelbert Platz und der oberen Wilhelmstrasse

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here