Meinerzhagen. Am Dienstag, 4. November, hat es im Meinerzhagener Ortsteil Rinkscheid gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Feuer um 23.12 Uhr gemeldet. Ein an ein Einfamilienhaus angrenzender Unterstand, der u.a. als Holzlager diente, hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache entzündet. Durch den Brand zog Rauch in das Einfamilienhaus. Der 56-jährige Hausbesitzer zog sich eine Rauchgasvergiftung zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird nach Polizeingaben auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here