Schalksmühle. Nach einem Brand in einer Gaststätte an der Volmestraße mussten vier Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser nach Hagen und Lüdenscheid gebracht werden. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Bewohner hatten zunächst selbst versucht, den Brand zu löschen, allerdings ohne Erfolg. Sie warteten vor dem Haus, als die Feuerwehr eintraf. Die Feuerwehr rettete zwei weitere Bewohner mit Steckleitern aus dem Gebäude. Die Einsatzkräfte mussten immer wieder Glutnester löschen, da sich der Band bis in die Zwischendecke des alten Hauses ausgebreitet hatte. Zur Kontrolle wurde auch eine Wärmebildkamera eingesetzt. Möglichweise ist das Haus jetzt einsturzgefährdet. Das wird jetzt durch Fachleute überprüft.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here