So soll der Räuber vom Funckepark aussehen. Die Polizei hat nach den Angaben des Opfers dieses Phantombild erstellt. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 02331/986-2066 entgegengenommen. (Foto: Polizei)

Hagen/Höing. Mit Hilfe eines Phantombildes hofft die Polizei, einen Raubüberfall aufklären zu können. Der Fall und der Fahndungsaufruf, wie sie im Presseportal der Behörde veröffentlicht sind:

„Am 12. Mai kam es gegen 23.00 Uhr im Funckepark zu einem Raub. Ein junger Mann wurde von einem Täter von hinten festgehalten, während ihn ein weiterer Täter mit einem Messer bedrohte und ihm das Portemonnaie raubte. Von dem Haupttäter konnte das Opfer bei der Kripo mit einem speziellen Computerprogramm ein Phantombild erstellen. Der Räuber ist etwa 23-24 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und hat eine große, spitz zulaufende Nase.“

Zeugen, die weiterführende Angaben machen können, werden von der Polizei gebeten, sich unter der Rufnummer 02331-986 2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here