"Wer kann angaben zu diesem Mann machen?", fragt die Polizei. Sie erbittet Hinweise: Tel. 02331/986-2066. (Foto: Polizei)

Hagen. Mit einem Fahndungsfoto hofft die Polizei, einem Taschendieb auf die Spur zu kommen. Der Fall: Am 10. Februar 2016 wurde ein 31 Jahre alter Hagener Opfer eines Taschendiebstahls. Hinweise auf den genauen Tatort konnte er nicht geben; möglicherweise nutzte der bislang unbekannter Täter die günstige Gelegenheit, als das spätere Opfer in einem Bus auf dem Weg zur Arbeit kurz eingeschlafen war. Letztlich erbeutete der Taschendieb das Portemonnaie des Geschädigten mitsamt etwas Bargeld, Papieren und einer EC-Karte. Damit gelang es ihm, an einem Geldautomaten im Bereich des Hauptbahnhofes 1.000 Euro vom Konto des 31-Jährigen abzuheben. Die Überwachungskamera machte Fotos vom Täter. Jetzt fragt die Polizei, wer diesen Mann kennt oder weiß um seinen Aufenthaltsort. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02331/986-2066 entgegengenommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here