Hagen-Hohenlimburg. Mit einer falschen 100-Euro-Note versuchte am Freitag (1. Juli, 13 Uhr) ein unbekannter Mann in einem Getränkemarkt in Hohenlimburg Zigaretten und Mineralwasser zu bezahlen. Routinemäßig überprüfte der Mitarbeiter den Schein mit einem elektronischen Gerät. Als dieses die Echtheit nicht bestätigte, flüchtete der Kunde aus dem Laden. Der Mann wird im Presseportal der Polizei wie folgt beschrieben: Etwa 50 bis 55 Jahre alt, schlank und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, einem grauen Kapuzenpullover und schwarzen Halbschuhen. Die alarmierten Polizisten stellten den Hunderter sicher und legten eine Anzeige vor. Eine erste Fahndung verlief ohne Erfolg. Hinweise bitte an die Polizei: Tel. 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here