Diabetes
Julia Eckenfelder und ihr Vater Christof rührten am Samstag die Werbetrommel für das Projekt "Julia singt!"

Lüdenscheid. Julia Eckenfelder ist 17 und ständig unterwegs. Die am Diabetes-Typ I erkrankte junge Frau sammelt Spenden, mit denen sie die Deutsche Diabetes Hilfe unterstützt. Am Samstag war sie Gast beim 1. Lüdenscheider Diabetiker-Tag im Zentrum für junge Diabetiker (www.jugenddiabetes) am Danziger Weg. Unübersehbar prangte ihr überlebensgroßes Porträt im Treppenhaus der Einrichtung. Dabei auch: Julias Vater Christof Er unterstützt seine Tochter beim Projekt „Julia singt“.

Was treibt Julia an? „Ist man selbst betroffen, sieht man die Dinge mit anderen Augen“, sagt sie. „Und da ich für mich einen positiven Weg mit dieser Krankheit gefunden habe, möchte ich, dass dies anderen Menschen, insbesondere Kindern, auch gelingt.“

Workshop mit jungen Diabetikern

Singen befreit Körper, Geist und Seele. Und deshalb veranstaltet Julia gern Workshops mit Kindern. Auch beim 1. Lüdenscheider Diabetiker-Tag nutzte die junge Frau die Gelegenheit, um zusammen mit Mädchen und Jungen aus der Einrichtung einige Lieder anzustimmen.

Diabetes
Dr. Peter Seupel gab einen Überblick über Diabetes mellitus.

Einen aktiven Weg mit Diabetes zu finden, das ist auch Anja Renfordt gelungen. Sie und Julia Eckenfelder trafen sich bei der Diabetes-Gala, bei der alljährlich der Thomas Fuchsberger-Preis an Menschen verliehen wird, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich um behinderte und kranke Menschen kümmern. In diesem Jahr wurde der Preis an den Stuttgarter Wirtschaftsanwalt Oliver Ebert verliehen.

Lebensqualität trotz Diabetes

Anja Renfordt selbst engagiert sich für junge Menschen, die mit Diabetes leben müssen. Im Zentrum für jugendlicher Diabetiker treibt die sechsfache Kickbox-Weltmeisterin mit jungen Leuten Sport und zeigt so, welche Möglichkeiten sich ihnen trotz der massiven Stoffwechselstörung Diabetes I bieten. Bei ihren Workshops wird die Theorie in die Praxis umgesetzt. Kickboxen mit der Weltmeisterin oder individuelle Trainingseinheiten motivieren, wecken ungeahnte Kräfte und bieten jedem die Möglichkeit, ein Stück über sich hinauszuwachsen. Hierbei steht der Spaßfaktor im Vordergrund.

Spaß steht auch bei der Sing-Workshops von Julia Eckenfelder im Vordergrund. „Jeder kann etwas zur Unterstützung der Deutschen Diabetes Hilfe tun“, sagt sie. Am Samstag verkauften sie und ihr Vater Kalender und CDs mit Julias Musik. Weitere Informationen und den Shop, in dem man Kalender und CDs kaufen kann, finden Interessenten unter www.julia-singt.eu

Fachvorträge und Ausstellung

Begehrt waren beim Diabetiker-Tag, der um 10 Uhr durch Schirmherr Bürgermeister Dieter Dzewas eröffnet worden war,  auch Plätze bei den Vorträgen von Dr. Peter Seupel, Dr. Gerd Friese und Dr. Sebastian Baum. Die Mediziner gaben einen Überblick über Diabetes mellitus, die Techniken, die in der Diabetes-Therapie eingesetzt werden und Informationen zu Arzneimitteln für Diabetiker. Nachmittags wurden DiabDogs vorgestellt. Dabei handelt es sich um speziell trainierte Hunde, die ihre Herrchen frühzeitig vor drohender Unterzuckerung warnen. Auch Anja Renfordts DiabDog „Candy“, ein Schweiß-Hund, war mit von der Partie. Anja Renfordt berichtete zudem aus ihrem Leben mit Diabetes und Sport. Weiter stellten die Diabetes-Selbsthilfegruppen Lüdenscheid und Plettenberg die Geschichte des Diabetes dokumentarisch dar.

Diabetes
Die Lüdenscheider Band „ijazz“ sorgte beim 1. Lüdenscheider Diabetiker-Tag für Musik.

Abgerundet wurde der Diabetiker-Tag mit einer Vorstellung der Wohngruppen, einer Ausstellung von Produkten, Dienstleistungen und Angeboten für Diabetiker und Musik der Gruppe „ijazz“. Hannah Kramer (vocals), Nicolas Leitgeb (trumpet, vocals), Dominic Leitgeb (trumpet/piano), Axel Reichard (piano) und Julian Neugebauer (drums) haben vor einiger Zeit ihren Probenraum im Zentrum für jugendliche Diabetiker eingerichtet. Am Samstag waren Axel Reichard, Nicolas Leitgeb und Julian Neugebauer als Trio am Start.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here