Halver. Der Bau des in diesem Herbst geplanten Minikreisverkehrs in der Einmündung Bächterhof/Frankfurter Straße/Marktstraße in der Ortsdurchfahrt Halver kann aus organisatorischen Gründen erst in den Osterferien 2016 erfolgen. Das teilt der Märkische Kreis mit, der über die Verzögerung auch Halvers Bürgermeister Michael Brosch informiert hat.

Der Kreis erhofft sich durch die Verschiebung, dass witterungsabhängige Arbeiten qualitativ besser umgesetzt werden können. Durch den Bau in den Ferien entfällt in dieser Zeit auch der Schulbusverkehr, so dass sich die Verkehrsbeeinträchtigungen deutlich reduzieren.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here