Symbolbild

Lüdenscheid-Brügge. (ots) Streit unter Autofahrern. Wie die Polizei mitteilt, fühlte sich am Samstag auf der Opderbeckstraße ein Mercedes-Fahrer vom Fahrer eines anderen Wagens offenbar provoziert. Der Mann hielt quer auf der Fahrbahn an. Er verließ sein Fahrzeug und beschimpfte zunächst die Beifahrerin, eine 57-jährige Lüdenscheiderin. Die Frau stieg dann in Begleitung ihres 35-jährigen Sohnes aus dem Fahrzeug aus.

Hier eskalierte der Streit, wobei die Frau durch den Einsatz eines Pfeffersprays leicht verletzt wurde und ihr Sohn von dem Täter mehrere Schläge ins Gesicht erhielt. Anschließend entfernte sich der Täter. Die Geschädigten begaben sich zwecks Behandlung ins örtliche Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here