Malerin Sabine Kramer: "Kinder malen weltweit gleich!”

Kierspe/Volmetal. Der Verein „Menschen helfen“ führt zusammen mit Flüchtlingen ein kulturelles Projekt durch, das vom Ministerium für Familie und Gesundheit NRW und von der Region „Oben an der Volme“ gefördert wird. Das Projekt heißt „Begegnung“. Es umfasst drei Bereiche: Theater, Kunst und Musik.

Am Sonntag, 13. November, 15 Uhr, wird die Ausstellung im Kiersper Kreativzentrum an der Kölner Straße 65 eröffnet. Das Projekt „Musik“ wird den musikalischen Rahmen mit arabischen und deutschen Melodien gestalten.

Theater spielen und Sprache lernen

Die Theaterpädagogin Alexandra Gerull aus Hagen führte mit Teilnehmern von Deutschkursen der VHS ein Theaterprojekt durch, in dem sich die Teilnehmer spielerisch mit der deutschen Sprache auseinandersetzen mussten. Sie lernten und spielten kleine Szenen und führten sie sich gegenseitig vor.  Projektleiterin und Teilnehmer und Teilnehmerinnen  hatten viel Freude dabei und das Lernen kam auch nicht zu kurz.

Sabine Kramer: „Kinder malen weltweit gleich“

Die Kiersper Künstlerin Sabine Kramer malte in fünf Sitzungen in ihrer Malschule in Mühlenschmidthausen mit acht Flüchtlingskindern Bilder,  die nun im Kreativzentrum in Kierspe ausgestellt werden. Sabine Kramer sagt: „Seit 17 Jahren  male und gestalte ich mit Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 – 19 Jahren in meinem Atelier in Mühlenschmidthausen. Der Malworkshop für Kinder mit Fluchterfahrung hat mir sehr viel Freude bereitet. Am Anfang war ich schon etwas aufgeregt, wie wir uns z.B. sprachlich verstehen würden. Das war dann aber gar kein Problem, weil die Kinder sich untereinander so grandios unterstützt haben. Ansonsten konnte ich keinen Unterschied zu meinen anderen Kinderkursen feststellen. Kinder malen weltweit gleich!”

Ali Al Zobani: „Zum ersten Mal deutsche Lieder gesungen“

Dem Chorleiter Michael Schnippering und dem Musiker und Instrumentallehrer Thomas Wurth gelang es im Projekt „Musik“ die Teilnehmern so zum Singen und Musizieren zu bringen, dass sogar ein gelungener Auftritt beim Stadtfest ein Ergebnis war. Michael Schnippering meint: Das Projekt war toll, die Leute haben unheimlich gut mitgemacht und wir haben uns toll ergänzt.“ Einer der Teilnehmer, Ali Al Zobani meint: “Das Projekt war super, ich habe zum ersten Mal deutsche Lieder gesungen, das war anders, es war eine gute Erfahrung“.

Die Malgruppe und die Musiker freuen sich darauf, ihre Ergebnisse den Menschen in Kierspe zeigen zu können. Zu den Musikern der Band werden  noch der Lüdenscheider Baglama – Spieler und Lehrer Deniz Kutlu und der Bassist Max Jalaly kommen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here