Das Duo Pfeuffer/Banciu spielt am 30. Oktober ein meisterkonzert für Saxofon und Klavier. Foto: Simona Bednarek

Lüdenscheid. Am Sonntag, 30.Oktober, 18 Uhr, gastieren der Saxofonist Johannes-Pfeuffer und der Pianist Andrei Banciu im Rahmen der Meisterkonzerte im Kulturhaus Lüdenscheid.

Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler“

Auf dem Programm stehen von Paul Hindemith die Sonate op.11/4 für Bratsche und Klavier in einer Bearbeitung für Saxofon und Klavier von Yukari Uekawa, von Claude Debussy die Rhapsodie pour orchestre et saxophone in einer Bearbeitung für Saxophon und Klavier von Vincent David, von Erwin Schulhoff die Hot-Sonate für Alt-Saxophon und Klavier sowie nach der Pause die 6 Tango Etüden für Saxofon und Klavier von Astor Piazzolla. Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat in der Reihe Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler „BAKJK“ statt.

Studium in Amsterdan

Johannes Pfeuffer wurde während des Studiums wurde er zweimal erster Preisträger mit Höchstpunktzahl auf Bundesebene beim Wettbewerb Jugend musiziert. Er schloss sein Bachelorstudium in der Saxofonklasse von Arno Bornkamp am Conservatorium van Amsterdam mit der höchsten Auszeichnung „cum laude“ ab. Aufgrund seiner sehr guten Leistungen wurde der Saxofonist 2015 beim Deutschen Musikwettbewerb in Lübeck mit einem Stipendium ausgezeichnet.

Mehrere Stipendien

Andrei Banciu erhielt in seiner Geburtsstadt Timisoara eine musikalische Ausbildung, zunächst am Musiklyzeum „Ion Vidu“, danach an der West-Universität Timisoara. Anschließend studierte er Klavier in Berlin bei Klaus Hellwig an der Universität der Künste und bei Fabio Bidini an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ sowie Liedgestaltung bei Wolfram Rieger. Er bekam Stipendien der Paul-Hindemith-Gesellschaft Berlin, der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

 

Für das Konzert mit Werken von Impressionismus über moderne Musik bis zum Jazz gibt es noch Karten zum Preis von 15,00 € – 16,00 € zzgl. 10% VVk. Geb. an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. Weitere Informationen unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here