Vertreter der Autohäuser, des Einzelhandels, Stadtmarketing Meinerzhagen und der Volksbank rühren die Werbetrommel für die Veranstaltung am 14. Mai. Foto: Wolfgang Teipel

Meinerzhagen. Gute Zeiten für die Autobranche. Die Zulassungszahlen sind kräftig gestiegen. „Viele Kunden fragen nach SUVs“, sagt Elmar Weber vom Meinerzhagener Autohaus. Aber es gibt auch Schattenseiten. Die Diskussion um Dieselmotoren verunsichert die Kunden. Hat das E-Auto eine Zukunft? Und auch über die neusten Modelle können sich Besucher und die Vertreter der Autohäuser beim „Meinerzhagener Frühling“ am 14. Mai prima unterhalten.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Bewährtes Konzept

Beste Voraussetzungen also für einen Familiensonntag mit buntem Programm in der Meinerzhagener City. „Das Konzept hat sich seit vielen Jahren bewährt“, sagt Marc Kostewitz, Marketingdirektor der Volksbank. Das Institut ist seit vielen Jahren federführend bei der Veranstaltung, an der sich die fünf Automarken-Vertreter aus der Volmestadt und der Einzelhandel mit dem verkaufsoffenen Sonntag beteiligen. Der Familiensonntag bietet der Volksbank zudem einem Rahmen, ihren 100. Geburtstag auf besondere Art und Weise mit ihren Meinerzhagener Mitgliedern und Kunden zu feiern.

Neben den Fahrzeugen an der Hauptstraße hat der Familiensonntag viel zu bieten. Zur offiziellen Eröffnung schlägt Bürgermeister Jan Nesselrath vor der Bank ein Fass Bier an.

Young-Kampen Posaunenchor

Auf der Bühne am Pollmanns Eck läuft danach ein buntes Unterhaltungsprogramm. Mit von der Partie: Das Duo „Ich und Du“, bestehend aus Klaus Sonnabend und Christian Breddermann, der Young-Kampen Posaunenchor, der Chor „Mixt(o)ur und der Fanfarenzug Meinerzhagen. Die Meinerzhagen Schützenzüge servieren Speisen und Getränke, dazu kommt ein weiterer Imbisswagen. Am Mega-Markt wird zu Aktionen für Kinder eingeladen.

Leben vom Mega-Markt bis zur Hauptstraße

Einige Info-Stände runden das Programm ab. Unter anderem nutzt das Naturerlebnisgebiet Bigge/Lister die Chance für eine Präsentation: Vertreter des Zusammenschlusses kommen mit dem Info-Truck nach Meinerzhagen. Zudem werden die Figuren Jo, Naya und Ludwig aus der Kika-Serie „JoNaLu“ in der gesamten City unterwegs sein. „So wird der gesamte Bereich vom Mega-Markt bis zur Hauptstraße belebt“, freut sich Marc Kostewitz.

Verkaufsoffener Sonntag

Und auch der eine oder andere Einkauf lässt sich am 14. Mai erledigen oder noch schnell ein Geschenk zum Muttertag erstehen. Die Geschäfte haben an diesem Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Nicht selbstverständlich. „Angesichts der landesweiten Diskussionen um verkaufsoffenen Sonntage sind wir froh, dass die Stadt mitgezogen hat“, sagt Jan Lienenkämper, Sprecher der Meinerzhagener Einzelhändler.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here