Am Einstieg in Schallerhaus können sich Interessenten über den Verlauf des Sauerland Höhenfluges informieren. Foto: Wolfgang Teipel

Meinerzhagen. Gute Wege, klare Markierungen, hervorragende Pflege und damit die Bewahrung einer einzigartigen Landschaft in Einklang mit echten Naturerlebnissen für Wanderer und Ausflügler: So präsentiert sich der Sauerland-Höhenflug als ein ganz außergewöhnliches Wandergebiet. Im Rahmen der Messe TourNatur in Düsseldorf erhielt der Fernwanderweg, dessen Einstiegsportal in der Stadt Meinerzhagen liegt, jetzt seine erste Nachzertifizierung als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

Gütesiegel des Deutschen Wanderverbandes

Das Gütesiegel des Deutschen Wanderverbandes zeichnet den Sauerland-Höhenflug damit erneut als herausragendes Wandergebiet in Deutschland aus.

Trekking-Begeisterte finden in Meinerzhagen den Start in einen Fernwanderweg, der sich über 250 Kilometer von Altena und Meinerzhagen bis ins hessische Korbach erstreckt.
Trekking-Begeisterte finden in Meinerzhagen den Start in einen Fernwanderweg, der sich über 250 Kilometer von Altena und Meinerzhagen bis ins hessische Korbach erstreckt.

Einen Grund zur Freude bedeutet dies auch für Meinerzhagen. Als Einstiegsportal für den Weg weist die Stadt mit einer touristischen Hinweistafel, dem „braunen Schild“ an der Autobahn, auf den Sauerland-Höhenflug hin und bietet naturverbundenen Wanderern einen urbanen Ausgangspunkt für ein besonderes Erlebnis. Einheimische und Trekking-Begeisterte finden hier den Start in einen Fernwanderweg, der sich über 250 Kilometer von Altena und Meinerzhagen bis ins hessische Korbach erstreckt.

Naturnahe Wegeführung

Als einer der abwechslungsreichsten Wanderwege weit über die Region hinaus hat der Sauerland-Höhenflug nun seine zweite Zertifizierung absolviert. Kriterien hierfür sind unter anderem eine durchgehend sichere Wegemarkierung, eine naturnahe, abwechslungsreiche Wegeführung in einer attraktiven Landschaft sowie landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Alle drei Jahre wird das bestehende Gütesiegel überprüft; auf diese Weise werden dauerhafte Anstrengungen zur Instandhaltung und Verbesserung von Wanderwegen beurkundet. Insbesondere in der Wegeoptimierung und -pflege sind regelmäßige Arbeiten unerlässlich.

Immer wieder die pflegende Hand

Wanderwege wachsen zu, Aussichtspunkte müssen überprüft und gegebenenfalls gewartet werden, und auch die Natur braucht an der ein oder anderen Stelle – ebenso wie Markierungen und Rastplätze – eine pflegende Hand.

Dass diese auch in den vergangenen drei Jahren behutsam und wirkungsvoll angelegt wurde, unterstreicht nun das erneute Gütesiegel für den Fernwanderweg. Weitere Informationen zum Sauerland-Höhenflug finden auf www.meinerzhagen.de und auf http://www.sauerland-hoehenflug.de/

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here