In einem Workshop befassten sich die Teilnehmer bereits mit der möglichen Gestaltung. Foto: PSL

Lüdenscheid. Ein Teil des Schulhofes der Tinsberger Schule soll in diesem Jahr umgestaltet werden, mit mehr Spielangeboten, neuen Sitzmöglichkeiten und mehr. Die Kinder der Schule konnten schon vor einiger Zeit ihre Gestaltungsideen im Zuge eines Workshops mit einbringen. Nun liegt eine erste Entwurfsplanung vor.

Am Donnerstag, 11. Januar, findet um 18 Uhr im Gebäude der Tinsberger Schule (Obertinsberger Str. 16, bitte Haupteingang benutzen) eine Info-Veranstaltung statt, bei der die Entwürfe vorgestellt werden. statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Wohnquartiers, aber besonders die direkten Anwohner des Schulhofes sowie Eltern, die mit ihren Kindern den Schulhof als Spielfläche regelmäßig nutzen, sind zur Teilnahme und zum gegenseitigen Austausch eingeladen.

Der Vorentwurf sieht neue Spielmöglichkeiten, Bewegungsräume, Ballspielflächen und Sitzmöglichkeiten vor. Neben der Vorstellung des Entwurfs durch Svenja Gerstenberg vom beauftragten Planungsbüro Kemper gibt es auch Informationen zum Zeitplan. Die Neugestaltung der Fläche ist für dieses Jahr geplant. Die Stadt erhält hierfür Fördermittel aus einem Landesprogramm zur Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf.

Für Rückfragen im Vorfeld steht bei der Stadt Lüdenscheid Winfried Lütke-Dartmann unter der Telefonnummer 02351/17-1018 zur Verfügung.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here