Foto: tft

Plettenberg/Lennetal. Im August waren 15.178 Männer und Frauen im Märkischen Kreis arbeitslos. Das waren 160 Personen mehr als im Juli. Die Zahl der Arbeitslosen steigt damit um 1,1 Prozent. Das teilt die Agentur für Arbit in Iserlohn mit. „Auch im Ferienmonat August bewegt sich die Arbeitslosigkeit saisonbedingt auf hohem Niveau, ich bin jedoch fest überzeugt, dass wir schon im kommenden Monat günstigere Arbeitsmarktdaten vorstellen werden. Der heimische Arbeitsmarkt weist in die richtige Richtung, die Dynamik ist erkennbar“, kommentiert Karin Käppel, Chefin der Agentur für Arbeit die derzeitige Entwicklung am Arbeitsmarkt.

Die Arbeitslosenquote betrug im August 6,7 Prozent, die Arbeitskräftenachfrage liegt mit 1.384 gemeldeten sozialversicherungspflichtigen Stellenangeboten auf hohem Niveau.

Hier die Arbeitsmarktdaten für Plettenberg und das Lennetal:

  • Plettenberg:

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im August gestiegen. 770 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das zwei Personen oder 0,3 Prozent weniger. Im Vergleich zum August des Vorjahres steigt die Zahl der Erwerbslosen. Damals waren 713 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 57 Personen oder 8,0 Prozent Plus.

  • Herscheid:

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im August gesunken. 152 Personen waren ohne Job. Im Vergleich zum Vormonat sind das sieben Personen oder 4,4 Prozent weniger. Im Vergleich zum August des Vorjahres steigt die Zahl der Erwerbslosen. Damals waren 143 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei neun Personen oder 6,3 Prozent Plus.

  • Werdohl:

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im August gestiegen. 863 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das 15 Personen oder 1,8 Prozent mehr. Auch im Vergleich zum August des Vorjahres steigt die Zahl der Erwerbslosen. Damals waren 848 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls bei 15 Personen oder 1,8 Prozent Plus.

  • Neuenrade:

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im August gesunken. 324 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das 18 Personen oder 5,3 Prozent weniger. Im Vergleich zum August des Vorjahres steigt die Zahl der Erwerbslosen. Damals waren 317 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei sieben Personen oder 2,2 Prozent Plus.

  • Altena:

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im August gestiegen. 679 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das 23 Personen oder 3,5 Prozent mehr. Im Vergleich zum August des Vorjahres sinkt die Zahl der Erwerbslosen. Damals waren 690 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei elf Personen oder 1,6 Prozent Minus.

  • Nachrodt-Wiblingwerde:

Die Zahl der Arbeitslosen ist im August in Nachrodt-Wiblingwerde gestiegen. 182 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das elf Personen oder 6,4 Prozent mehr. Im Vergleich zum August des Vorjahres sinkt die Zahl der Erwerbslosen. Damals waren 187 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei vier Personen oder 2,2 Prozent Minus.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here