Max Mutzke will dem Publikum in der Meinerzhagener Stadthalle am 18. November ein Konzert der Extraklasse bieten.

Meinerzhagen. Leidenschaft und Talent kann man nicht wirklich erlernen – entweder man besitzt das nötige Entertainment-Handwerkszeug oder eben nicht. Dass Max Mutzke im Überfluss über die Gabe verfügt, das Publikum in seinen Bann zu ziehen, hat das deutsche Ausnahmetalent bereits mehr als eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Am Freitag, 18. November, dürfen sich die Besucher in der Meinerzhagener Stadthalle auf ein Konzert
der Extraklasse freuen.

In seinem Jubiläumsjahr zum 20-jährigen Bestehen präsentiert KUK, der Verein für Kommunikation und Kultur in Meinerzhagen und Kierspe, mit dem Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler ein weiteres Highlight.

Vorzeigekarriere

Kennzeichnend für Mutzkes Vorzeigekarriere ist nicht nur eine ständige künstlerische Weiterentwicklung mit mehr als beachtlichen Chartplatzierungen. Er ist überdies der bisher einzige Künstler aus einer Talentshow (2004 gewann er Stefan Raabs Casting-Wettbewerb „SSDSGPS“ – Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star), der sich in diesem Maße und auf diesem Niveau etablieren konnte und unabhängig von diesem ursprünglichen Schritt in die Öffentlichkeit eine langjährige und erfolgreiche Karriere aufweisen kann.

Respekt des Feuilletons

Zwölf Jahre später und sieben veröffentlichte Alben weiter hat Max Mutzke sich in der deutschen Musiklandschaft als einer der besten Sänger etabliert. Mit seinem Album „Durch Einander“ hat er sogar den Jazz Platin Award bekommen. Er genießt den Respekt des Feuilletons genauso wie den des breiten Publikums oder der Musikszene – und das als Musiker wie als Mensch. Anfang des Jahres trat Mutzke mit der NDR Radiophilharmonie Hannover auf – ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere, da Mutzkes Stücke eigens für diese beiden Konzerte von Enrique Ugarte für das Orchester umarrangiert wurden. Am 28. Oktober erschien die dazugehörige CD „Experience“.
Ein Orchester hat der Schwarzwälder am 18. November nicht dabei – wohl aber seine Powerstimme und Hits wie „Can’t wait until tonight“, „Marie“ oder „Welt hinter Glas“, mit der
er sein Publikum immer wieder fasziniert.

Karten gibt es für 28 Euro (inkl. VVK-Gebühr) im
Vorverkauf bei der Buchhandlung Schmitz (Tel. 02354/2762), Atelier Albrecht (Meinerzhagen), Buchhandlung Timpe (Kierspe), Reisebüro Lück (Valbert) und unter www.kuk-verein.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 32 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here