Symbolbild (Foto: Fotolia.com)

Kierspe. (ots) Am Sonntagnachmittag ist in der kommunalen Asylbewerberunterkunft am Herlinghauser Weg ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, gerieten zwei Bewohner in einen Streit. Zunächst beschimpften sie sich. Dann setzt einer der Beteiligten ein Messer ein und verletzte sein Gegenüber schwer. Bei den Konfliktparteien handelte es sich um zwei Männer nigerianischer Abstammung. Der 24-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Der verletzte 28-jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen zum Vorfall und zur Motivlage dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here