Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Erst flogen die Worte, dann wurde es gewalttätig: Am Freitagabend (13. Mai, 21 Uhr) wurde ein 26-jähriger Mann mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und dabei so schwer verletzt, dass er sofort zu Boden ging. In ihrem Pressebericht schildert die Polizeibehörde, dass sich zwei Männer im Volkspark gestritten hätten. Im Verlauf des verbalen Streites habe der 27 Jahre alte Beschuldigte unvermittelt seinen Kontrahenten mit der Bierflasche angegriffen. Ein Zeuge, der das Geschehen sah, stellte sich zwischen Opfer und Täter und konnte so weitere Attacken verhindern. Der Täter flüchtete. Die alarmierte Polizei konnte den Beschuldigten im Rahmen der Fahndung in der Nähe des Tatortes ergreifen. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht; dort wurde es ambulant behandelt. Der 26-Jährige gab gegenüber der Polizei an, den Täter flüchtig zu kennen. Die Beamten brachten den alkoholisierten Täter zur Blutprobe in ein Hagener Krankenhaus. Anschließend wurde er entlassen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here