Symbolbild (Foto: Fotolia.com)

Lüdenscheid. Ein Mann hat am Sonntag auf die Scheibe eines Buswartehäuschens geschossen. Wie die Polizei dazu mitteilt, hatten Anwohner gegen im Bereich Orffstraße/Hindemithstraße verdächtige Schussgeräusche und Scheibenklirren gehört. Wie sich herausstellte, war die Scheibe eines Bushaltestellenhäuschens zu Bruch gegangen. Bei der anschließenden Fahndung kontrollierten Polizeibeamte einen 20-jährigen Lüdenscheider. Im Handschuhfach seines Pkw wurden die Beamten fündig. Darin befand sich eine CO2-Schusswaffe. Der Besitzer räumte ein, damit auf die Haltestellte geschossen und diese damit beschädigt zu haben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here