Lüdenscheid. MITMALER GESUCHT! Sicher haben viele TACH-Leser bereits von der Initiative „localaid.eu“ gehört (www.localaid.eu) oder waren am 18. Dezember bei der Eröffnungsveranstaltung im Kulturhaus Lüdenscheid dabei. Ziel dieser Veranstaltung, die gemeinsam mit dem Verein KultStädte e. V. (www.kultstaedte.de) durchgeführt wurde, war es, dass die Künstler Lüdenscheids aus allen Bereichen von Kunst und Musik die Stadt in Bereichen unterstützen, die in Zeiten leerster Stadtkassen, finanziell einfach nicht mehr zu stemmen sind.

Kultur ist wichtig

Viele Farben warten auf viel Kreativität!
Viele Farben warten auf viel Kreativität!

Dazu gehört natürlich „Kultur“ und alles, was damit zusammenhängt.

Gerade hier wird leider meistens zuerst eingespart. Einerseits verständlich, Kindergärten, Wohnungsbau, und soziale Einrichtungen gehen vor, andererseits auch sehr traurig, denn: Kultur ist wichtig. Das können wohl alle unbesehen unterschreiben. Besonders wichtig ist es jedoch zudem, unsere Kultur Menschen nahe zu bringen, die aus fremden Ländern zu uns kommen und hier leben wollen, bzw. oft auch einfach müssen.

Workshop Musik, Video und Kunst

Alle hatten großen Spaß!
Alle hatten großen Spaß!

Es ist wichtig, sich in Deutschland auch kulturell zurecht zu finden. Menschen aus fremden Kulturen auch damit aus der Isolation heraus zu holen.

Diesen Menschen ein völlig fremdes Land, dessen Kunst und seine Musik nahe zu bringen und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit dazu zu geben, das Beste ihrer eigenen Kultur mit einzubringen und uns alle damit zu bereichern – genau das ist das Ziel dreier Workshops.

Diese Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund, werden von localaid.eu und KultStädte e.V. gemeinsam aus den eingegangenen Spenden finanziert.

Die drei Workshops, nämlich Musik (Leitung: Tlako Mokgadi), Video (Leitung: Christina Appelt) und Malerei (Leitung: Anja Kowski und Iris Kannenberg) – sind in den letzten Wochen gestartet.

Sich kreativ auszudrücken macht Spaß

Für den Workshop Malerei, der durch räumliche Hindernisse erst seit dem 16.3. angeboten wird, werden noch junge Leute mit Migrationshintergrund gesucht, die Lust haben, daran teilzunehmen. Vorab: Man muss nicht malen können, sondern nur Spaß daran haben, sich kreativ auszudrücken.

Die Veranstaltung findet jeden Mittwoch um 15 Uhr in Raum 17 in der VHS an der Wilhelmstraße (gegenüber der Erlöserkirche) statt. Wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Im Vorfeld hier im Artikel ein paar Bilder vom ersten Treffen, das allen sehr viel Spaß gemacht hat! Interessenten melden sich bitte unter 0172 2476149 / kontakt@kannenberg-design.de) oder kommen einfach vorbei. Detaillierte Informationen auch zu anderen interessanten kurlturellen Angeboten, findet man auch auf der Webseite von KultStädte e.V. (www.kultstaedte.de).

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here