Am 10. Mai findet der nächste Kunstsalon in der Stadtgalerie statt. Zu Gast sind die Brüder Dirk und Maik Löbbert. Foto: PSL

Lüdenscheid. (PSL) Sie kehren an einen Ort zurück, mit dem sie seit langem verbunden sind: Maik und Dirk Löbbert, die Brüder, die in der Kunst eine Sprache sprechen, sind am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 19.30 Uhr zu einem Künstlergespräch in den Räumen der Städtischen Galerie zu Gast. Die Kunstfreunde Lüdenscheid e.V. (KFL) hatten seinerzeit diese Veranstaltungsreihe unter dem Label Kunstsalon ins Leben gerufen. So sprachen bereits Nikolaus Gerhart, Anthony und Stefan Canham, Timm Ulrichs und Erich Reusch gerne über ihre Arbeit, ihre Ideen und ihre besondere Beziehung zu Lüdenscheid.

Rektor der Kunstakademie Münster

Maik Löbbert studierte zunächst Fotografie an der GHK Kassel. Dann folgte ein Studium der Malerei/Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Seit 2001 hat er gemeinsam mit seinem Bruder eine Professur für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster inne, deren Rektor er seit 2005 ist.

Dirk Löbbert studierte Bildhauerei zunächst an der FHS Köln und an der Kunstakademie Düsseldorf. Maik und Dirk Löbbert leben und arbeiten in Köln und Münster.

„Sie lieben die Irritation auf den zweiten Blick“

„Sie lieben die Irritation, die Entdeckung auf den zweiten Blick, das Überraschungsmoment: Wenn die Brüder Maik und Dirk Löbbert im öffentlichen Raum unterwegs sind, fallen ihnen immer Punkte auf, die zum künstlerischen Kommentar reizen.“ So beschrieb Thomas Kliemann im General-Anzeiger (15.09.2016) eine Installation der beiden Brüder in der Bonner Galerie Clement & Schneider.

Im Kunstsalon werden die Löbberts mit einem bebilderten Vortrag ihr Werk vorstellen. Auf ein anschließendes informatives und kurzweiliges Gespräch mit den Künstlern dürfen sich die Besucher freuen.

Der Verein Kunstfreunde Lüdenscheid e.V. und die Städtische Galerie laden alle Interessierten herzlich zu diesem Abend ein. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here