Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung, Detlef Seidel, Aufsichtsratsvorsitzender, und Service-Manager Marcus Bräker begleiteten die Fotoaktion zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die Klinik-Clowns, Mitarbeiter des Klinikums Hellersen, Patienten und Besucher: Die Fotografin im Klinikum Hellersen hatte beim Auftakt der Reihe „Dienstags den Märkischen Kliniken“ eine Menge zu tun. Über 80 Personen wollten bei der Fotoaktion zum Auftakt der neuen Reihe aufs Bild. Wie Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung, hielten sie Sprechblasen mit Sprüchen in die Kamera. Mit ein wenig Glück können drei Teilnehmer der Aktion etwas gewinnen. Unter ihnen werden ein Candlelight-Dinner auf dem Klinikdach, eine Führung durch die Unterwelt des Klinikums und eine Handmassage ausgelost.

Teilnahme ist kostenlos

Im Rahmen der kostenfreien Vortragsreihe „Dienstags in den Märkischen Kliniken“ stellen Experten aus den unterschiedlichen Fachbereichen des Klinikums Lüdenscheid, der Stadtklinik Werdohl und des Marienhospitals Letmathe vor Ort moderne Behandlungsmethoden vor. Die Mediziner, Pflegenden und Therapeuten präsentieren neueste Erkenntnisse aus der Forschung, geben Hintergrundwissen zu Diagnostik und
Therapie sowie wertvolle Tipps zur Vorbeugung und Vorsorge. Im Anschluss an die einzelnen Vorträge wird ausreichend Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion bestehen.

Auch Angebote für Kinder

Von Themen wie „Schwindel – Wenn sich alles dreht“ über „Weißer und schwarzer Hautkrebs – früh erkannt, meist geheilt“ bis hin zu „Ich pflege zuhause, was kann mich entlasten“ – dürfte für jeden eine passende Veranstaltung dabei sein. In einer Mitmachaktion können sogar Kinder schon etwas über Erste-Hilfe lernen und ein Pflaster-Diplom erwerben.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here