Lüdenscheid. Im „mach was…“, Am Raffelnberg 3a in Lüdenscheid-Brügge beginnt wieder eine neue Kursphase mit einem abwechslungsreichen Bewegungsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die etwa 30 wöchentlichen Kurse umfassen verschiedene Tanz-Bereiche, Fitnesstraining, Körpererfahrung und Gesundheitsangebote. Der Kulturverein bietet Halbjahres-Kurse an, die über 20 Unterrichtswochen laufen. Alle Kurse starten in der Woche vom 21.-25. September und laufen über 20 Termine bis zum 13. März, in den Herbst- und Weihnachtsferien finden keine Kursstunden statt.

Das Dozenten-Team des „mach was…“ hält u.a. eine bunte Palette von Tanzangeboten bereit: Kurse für Kindertanz ab 5 Jahre mit Lis Diehl (Freitag, 16:00 Uhr) und Hip Hop für Kids ab 9 Jahre und Teens aller Altersstufen (dienstags und donnerstags) unter Leitung von Pam Balz sind ein wichtiger Teil des Stundenplans, sowie Jazz Dance und Hip Hop für Erwachsene. Neu im Programm sind die Kurse „Funky Jazz @ Hip Hop“ am Dienstag um 17:45 Uhr und „Fit@Dance“ um 19:00 Uhr, mit denen Pam Balz bewegungsfreudige Erwachsene ins Training locken will, die sich am liebsten mit Tanz fit halten und dabei ihren Spaß haben wollen. Mit dem neuen Angebot „Lyrical Hip Hop“ will Lis Diehl freitags, 17:15-18:15 Uhr tanzbegeisterte Jugendliche und Erwachsene in ihr neues Tanzprojekt locken, dafür gibt es schon am 18. September eine Schnupperstunde. Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig aber auch nicht hinderlich. Wer es mit Stepptanz probieren möchte, ist dienstags in den Kursen mit Eberhard Stommel an der richtigen Stelle. Um 19 Uhr trainieren die Teilnehmer mit Vorkenntnissen und um 20:15 Uhr sind auch Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse willkommen. Der Orientalische Tanz mit Zohar macht noch Pause und startet dann am Mittwoch, 30. September 19 Uhr an einem neuen Kurstag mit einer Schnupperstunde. Der Kurs selbst beginnt dann nach den Herbstferien am 21. Oktober. Am Mittwoch, Freitag und neuerdings auch 14-tägig am Sonntag stehen mehrere Kurse Tango Argentino für Anfänger bis Fortgeschrittene mit Christel Schulte und Bart Wolters auf dem Programm. Wer mit dem Tango Argentino beginnen oder weiter fortschreiten möchte, ist herzlich eingeladen, die unterschiedlichen Gruppen anzuschauen und zu probieren, welcher Kurs der passende ist. Eine neue Gruppe für Anfänger ohne Vorkenntnisse startet am Sonntag, 25. Oktober, 14-16 Uhr.

Auch Im Bereich Gesundheit und Fitness gibt es einige Angebote im Stundenplan des „mach was….“. Am Montagabend (19 Uhr) und am Freitagmorgen (10 Uhr) bringt Kathi Exner-Panne mit ihrem Bewegungsprogramm „Energy Moves“ Körper, Geist und Gehirn in Schwung, und auch Monika Schneider zeigt, dass es für gesunde Bewegung mit Spaß keine Alters- und Gewichtseinschränkungen gibt. Am Donnerstag um 11:15 Uhr bietet sie „Wirbelsäulengymnastik 60+“ und am Montag um 17:45 Uhr „Rückentraining für Frauen mit Übergrößen“ an. Außerdem trainiert Monika Schneider am Montag (16:30 Uhr) und am Donnerstag (10 Uhr) schon seit vielen Jahren in ihren Rehasport-Kursen mit Frauen nach Brustkrebserkrankungen. Hier, wie auch in allen anderen Kursen ist unverbindliches Schnuppern ausdrücklich erwünscht.

Im Bereich Körpererfahrung bietet Christel Schulte seit vielen Jahren Kurse in der Feldenkrais-Methode „Bewusstheit durch Bewegung“ an. Ein Kurs auch für Einsteiger ohne Feldenkrais-Vorerfahrung findet am Donnerstag um 18:15 Uhr statt, weitere Kurse laufen am Mittwoch um 10 Uhr und am Donnerstag um 19:30 Uhr. „Entschleunigung“ ist auch Thema des Kurses „Entspannung mal anders…“ am Donnerstag um 13-14 Uhr. Hier bietet Christine Kühlen einen praktischen Einblick in unterschiedliche Entspannungsmethoden, die dazu beitragen, den Tag mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit zu erleben.

Bis auf die Tango Argentino und Bauchtanz Angebote laufen alle Kurse über 20x 60 Minuten, die Gebühr für den gesamten Halbjahreskurs von September bis März beträgt 180,-€ (=20 x 9,-€), die Gebühr darf in mehreren Raten gezahlt werden. Für Schüler und Studenten gibt es eine Ermäßigung von 10% auf die Kursgebühr, die Familienermäßigung beträgt 20%. In der ersten Kurswoche darf in alle Kurse unverbindlich geschnuppert werden, danach kann dann die Anmeldung erfolgen, solange in den Kursen noch Plätze frei sind. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die laufenden Kurse flexibel mit einer 5-er Karte (60,-€) zu besuchen. Nähere Informationen zu den Preisen und der Anmeldung findet sich auf der Website des Vereins www.machwas-in-luedenscheid.de, Fragen werde auch gerne am Telefon beantwortet unter 02351-862075 oder -983983, hier kann auch das neue Kursprogramm unverbindlich per Post angefordert werden. Interessenten können aber auch zu den Kurszeiten in den Vereinsräumen des „mach was…“ Am Raffelnberg 3a, 58515 Lüdenscheid-Brügge vorbei kommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here