Zu Gast bei Lumberg in Cloppenburg: Mitglieder der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid sowie des Arbeitskreises Kunststofftechnik im Lenne-Bezirksverein.

Lüdenscheid. Die Wirtschaftsjunioren und der Wirtschaftskreis Lüdenscheid besuchten gemeinsam mit dem Arbeitskreis Kunststofftechnik des Lenne-Bezirksvereins im VDI den Landmaschinenhersteller Grimme sowie den größten Produktionsstandort für Kontaktsysteme der Lumberg-Gruppe (Schalksmühle).

Knapp 30 Personen folgten kürzlich der Einladung der Wirtschaftsjuniorenmitglieder Meike und Ulrich Schmidt zum Besuch des größten Produktionsstandorts der internationalen Lumberg-Gruppe mit Zentrale in Schalksmühle.

Abstecher zum Grimme-Landmaschinen

Vorab besichtigten die Teilnehmer/innen noch das Werk der Grimme Landmaschinen GmbH & Co. KG in Damme. Grimme fertigt dort, so die Mitinhaberin Frau Grimme bei ihrer Begrüßung in der Ausstellungshalle, mit 1.200 Mitarbeitern Landmaschinen für die Kartoffel-, Rüben- und Gemüseernte.

Zur Grimme Gruppe zählen weitere in- und ausländische Unternehmen, so der nordamerikanische Kartoffeltechnikhersteller Spudnik (Blackfoot/Idaho), der Rübentechnikhersteller Kleine (Salzkotten/Nordrhein-Westfalen) und der dänische Gemüsetechnikhersteller ASA-LIFT (Sorö). Mit über 150 Maschinentypen bietet die Grimme Gruppe das mit Abstand breiteste und umfangreichste Produktprogramm in diesen Segmenten an. Zur Grimme Gruppe zählen zudem die ebenfalls die in Damme ansässigen Unternehmen Internorm (Kunststofftechnik) und Ricon (Vertriebsgesellschaft für Ersatzteile in der Hackfruchttechnik).

Werk in Cloppenburg vor 45 Jahren errichtet

Zweite Station war dann das vor exakt 45 Jahren gegründete Werk der Lumberg-Gruppe in Cloppenburg, in dem viele Arten von Steckverbindern sowie elektromechanische Baugruppen für die Bereiche Automobil- (400 Automodelle von 60 Herstellern werden ausgerüstet), Gebäude-, Hausgeräte- und Mobilfunktechnik produziert werden.

So werden zum Beispiel Module für die Pumpensteuerung von Autos mit Start-Stop-Automatik hergestellt. Sie bestehen aus kunststoffgespritzten Unter- und Oberschalen, einer Hauptplatine, diversen weiteren Elektrobauteilen sowie Dichtungen. Eine dafür notwendige große Vertikalspritzgießmaschine konnte nur über eine Dachöffnung in die Produktionshalle, die als „Sauberraum“ unter Überdruck steht, eingebracht werden.

Selbst entwickelte Fertigungslinie

Die vollautomatisierte und selbst entwickelte Fertigungslinie beinhaltet etliche Roboter sowie viele Stationen zur Qualitätskontrolle durch präzise Kamerasysteme. Zusätzlich gibt es nur für dieses Produkt eine größere eigene Messmaschine in einem entsprechend klimatisierten Raum. Am Standort Cloppenburg sind rund 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Auch ein Abstecher zum Landmaschinen-Hersteller Grimme gehörte zum Programm.
Auch ein Abstecher zum Landmaschinen-Hersteller Grimme gehörte zum Programm.

 

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Lüdenscheid sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern/innen und Führungskräften unter 40 Jahren mit rund 40 aktiven Mitgliedern aus den Städten und Gemeinden: Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Schalksmühle. Unterstützt werden die WJ Lüdenscheid durch ihre ca. 150 Förderer im Wirtschaftskreis Lüdenscheid. Die WJ Lüdenscheid gehören den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an und bilden mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern den größten Verband junger Unternehmer/innen und Führungskräfte in Deutschland. Bundesweit verantworten die Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Der Bundesverband WJD ist Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.wj-luedenscheid.de.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here