Fabienne Schubert führte bei nasser Fahrbahn in Duisburg über mehr als eine Runde das Feld beim Langstreckenrennen an. Foto: Verein

Lüdenscheid/Duisburg. Am vergangenen Wochenende machte sich eine kleine Gruppe der Turbo-Schnecken nach Duisburg zur Landesmeisterschaft des Inline-Speedskaten auf. Bei wechselhaftem Wetter mir Regen und Sonne bestritten Fabienne Schubert (Schülerinnen B) und erstmals Ben David Hartmannsberger (Schüler C) jeweils einen Geschicklichkeitslauf, ein Sprintdistanz und eine dem Alter angemessene Langstrecke. Fabienne Schubert konnte nach den Sommerferien mit wenig Training vor allem mit ihrer Leistung im Sprint überzeugen. Gegen Konkurrentinnen, u.a. aus Hessen (Groß-Gerau) und Niedersachsen (Lechtingen) konnte sich Fabienne bis ins Finale kämpfen und landete dort auf dem vierten Platz. Ben David Hartmannsberger kämpfte sich durch alle Elemente des Dreikampfs und landete ebenfalls beim Sprint eine hervorragende Leistung – um Haaresbereite wurde es Platz drei (siehe Fotofinish). Im Endergebnis sprang für Fabienne Platz drei und somit Bronze bei der Landesmeisterschaft heraus, Ben David landete am Tagesende bei seinem ersten Turnier auf Platz vier.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here