"Startblock" beim Kult-Park-Festival. Eine Band voller Audruckskraft und hoher Präsenz. Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. Das Lüdenscheider Sommer-Festival „Kult.Park“ besticht in seinem Verlauf immer wieder durch Live-Acts, die es wert sind, einmal gesondert aus den Veranstaltungen herausgenommen und ganz genau „unter der Lupe“ betrachtet zu werden.

Startblock war der Main-Act

Pascal Zimmer. Er hat eine Top-Stimme und einen besonderen Glanz.
Pascal Zimmer. Er hat eine Top-Stimme und einen besonderen Glanz. Aber Stillstehen kann er dabei nur sehr selten 😉

Dazu gehörte an diesem Samstagabend die Band „Startblock“ mit ihrem Bandleader Pascal Zimmer an der Spitze, die nach den immer wieder ausdrucksstarken „Slushed“ und den Hartrockröhren „Fitches“ den Main-Act des Festivalabends bildeten.

„Startblock“ ist eine Band von eindrucksvollem Format. Sie zieht immer, garantiert eine Menge Fans und verfügt in Lüdenscheid über eine sehr beachtliche Homebase. Auffallend der charismatische Leader Pascal, der nicht nur eine großartige Stimme hat, sondern auch eine dazugehörige Bühnenpräsenz. Schwer, ihn zu fotografieren, er steht selten still, sondern wirbelt ständig über die Bühne, interagiert mit Band und Publikum und springt auch gerne mal hoch auf eine Absperrung, um aus luftiger Höhe seine Songs zu performen.

Sie berühren die Herzen

Auf der Bühne ist garantiert etwas los. Stillstand? No way. Hier wird gerockt, dass die Fetzen fliegen.
Auf der Bühne ist garantiert etwas los. Stillstand? No way. Hier wird gerockt, dass die Fetzen fliegen.

Wenn er einmal stillsteht, dann bei einem ruhigen Lied, und dann verkörpert er ohne Zweifel etwas Messianisches, hat eine Ausstrahlung, die tief berührt. Auf ihm scheint ein besonderer Glanz zu liegen, der seine Band ebenso erfasst, wie das Publikum.

Und seine Band setzt sich eben auch aus Musikern zusammen, die dieses Besondere, das einen spätestens beim zweiten Song genauer hinhören lässt, durchweg noch verstärken. Da sind der robuste Hendrik Schulz am Bass und im Gesang, der auch einmal ein richtiges Rockbrett raushaut, bei dem einem Hören und Sehen vergeht oder Mathias Abebe, Gitarre und Gesang, mit seinen Locken, dem die Mädels natürlich zu Füßen liegen. Patrik Bieker liefert dazu an seiner grünen Gitarre mitreißende Riffs – zudem ist er Hammer-Sänger Nummer vier – und Sebastian Zeimann verdrischt sein Schlagzeug mit genau der Kraft, die die Beats ohne Umwege in die Beine und ins Herz schafft. Eine „Gang“, die dem Publikum nicht nur gute Musik, sondern auch eine perfekte Show liefert.

Ganz eigene Musik

_DSC0480
Hendrik und Mathias. Auch sie haben super Stimmen.

An diesem Abend spielten sie eigene Songs und Songs anderer Musiker, die sie jedoch so interpretierten, dass sie wieder zu ganz eigenen Startblock-Kompositionen wurden. Die Musik ist ein Mix aus sehr harten rockigen Rythmen und schönen anrührenden Balladen. Aber auch HipHop- und Pop-Elemente sind Teile ihrer sehr eigenen Musik, eine Musik, die man so eigentlich noch nicht gehört hat.

Kult.Park war gut besucht

Zwei Gitarren, hier ganz links .... und ein sehr markantes Schlagzeug, geben der Musik einen echt rasanten Drive.
Zwei Gitarren, hier ganz links Patrik Bieker und ein sehr markantes Schlagzeug, gespielt von Sebastian Zeimann, geben der Musik einen echt rasanten Drive.

Publikum, das die Band feierte, war reichlich vorhanden und selbst die anwesenden Hard- und Darkmetalrocker tanzten mit und hatten ihren Spaß! An dieser Stelle sei diesen beiden Bands auch noch einmal das Bedauern ausgedrückt, dass die Schreiberin sie leider nicht selbst sehen durfte.

In Lüdenscheid jagt im Moment einfach ein Event das nächste. Schwer, überall gleichzeitig zu sein. Jedoch, das holen wir nach! Versprochen!

Festival unterstützt die Kreativen

Ein schöner, lauer Sommerabend mit vielen Gästen und einem sehr gelungenen Main-Act. Startblock ist immer „eine Reise wert“ und gehört eigentlich auf die ganz großen Bühnen. Schön einmal mehr, dass Lüdenscheid so eine lebendige und vielfältige Musikszene vorweist und dass solche Festivals auch dazu beitragen, die kulturelle Vielfalt, die die Stadt zu bieten hat, einem breiten Publikum vor Augen zu führen.

Das Kult.Park-Festival geht weiter! Für mehr Informationen: www.kultpark.eu

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here