Lüdenscheid. Zurzeit versendet die Lüdenscheider Stadtverwaltung die Grundbesitzabgabenbescheide für 2015 und setzt hierin u.a. die Grundsteuer B für das Jahr 2015 fest.

Der Hebesatz der Grundsteuer B steigt ab 2015 von 460% auf 470%. Die durchschnittliche Mehrbelastung pro Grundstück beträgt rd. zehn Euro pro Jahr.

Die Steuererhöhung hat der Rat der Stadt Lüdenscheid bereits in 2012 als Maßnahme zur Haushaltskonsolidierung beschlossen. Sie ist Bestandteil eines fast 200 Maßnahmen umfassenden Konsolidierungspakets zur Verbesserung der Einnahmen und zur Kürzung von Ausgaben und Leistungen. Im Vorfeld der Beschlussfassungen über die Steuererhöhung sowie über die weiteren Maßnahmen des Konsolidierungspakets hatte die Stadtverwaltung im Rahmen einer Bürgerinformation in 2012 umfangreich informiert.

Über den unten angegeben Link erreichen Interessenten eine Tabelle, in der die Auswirkungen der Steuererhöhung an tatsächlichen Musterbeispielen dargestellt sind.

Auswirkungen einer Erhöhung des Grundsteuer B-Hebesatzes

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here