Polizei
Symbolfoto: Fotolia.com © Picture-Factory

Lüdenscheid. Am gestrigen Mittwoch, gegen 22:10 Uhr, randalierte ein 34-jähriger Lüdenscheider gemeinsam mit zwei weiteren Personen auf offener Straße (Werdohler Straße) und warf Müllsäcke auf die Straße. Während seine beiden Begleiter sich einsichtig und kooperativ zeigten, legte der augenscheinlich alkoholisierte Betroffene gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten ein äußerst aggressives Verhalten an den Tag und zeigte sich absolut nicht einsichtig. Der Betroffene wurde zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen.

Einbruchsversuch scheitert

Unbekannte Täter gelangten in der Zeit 25.03.2015, 17:30 Uhr bis 25.03.2015, 20:00Uhr, in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Kölner Straße und hebelten dort an einer Wohnungstür. Sie gelangten nicht in die Wohnung. Der Sachschaden beträgt ca. 100,– Euro.

Einbrecher erfolgreich

Zur Tatzeit 23.03.2015, 15:15 Uhr bis 25.03.2015, 18:00Uhr, hebelten unbekannte Täter die Wohnungstür eines Geschädigten im 2. OG einer Wohnung in der Bergstraße auf. Hier entwendeten diese aus einer Schublade 1Bargeld. Der Sachschaden hier: ca. 200,– Euro.

Einbruch in Imbiss

Unbekannte Einbrecher hebelten im Tatzeitraum 24.03.2015, 23:10 Uhr, bis 25.03.2015, 09:55Uhr, das rückwärtig gelegene Fenster eines Imbisses an der Lennestraße auf und gelangten so in den Gastraum des Imbisses. Hier hebelten sie wiederum zwei Spielautomaten auf und entwendeten Geldkassetten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,– Euro.

Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here