Einbrecher
Symbolbild Foto: © Brian Jackson

Lüdenscheid (ots) – Kriminelle kennen keine Feiertage. Und so wurden auch die zurückliegenden Oster-Feiertage von den Kriminellen genutzt um Einbrüche in Lüdenscheid zu begehen.

 

Werkstatt-Einbruch an Breslauer Straße

Zwischen dem 30. März um 09:00 Uhr und dem 6. April um 18:30 Uhr warfen unbekannte Täter Glaselemente einer Werkstatt in der Breslauer Straße ein. Sie griffen durch das zerstörte Glas und entwendeten von den Fensterbrettern diverses Tischlerwerkzeug. Betreten haben Sie das Gebäude dabei nicht. Das gestohlene Werkzeug wurde anschließend in einem Waldstück unter Tannenzweigen versteckt.

Firmeneinbruch in der Noltestraße

Rund 2500 Euro Sachschaden richteten Einbrecher in einer Firma in der Noltestraße in Lüdenscheid an. In der Tatzeit vom 02.04.2015, 16:00 Uhr bis 07.04.2015, 05:45 Uhr schlugen Sie die Glasscheibe eines Firmentores an der Gebäuderückseite ein und gelangten so in das Gebäude. Dort stahlen sie eine bislang unbekannte Menge von Eldelstahlrollen.

Einbruch in Autowerkstatt an der Nottebomstraße

Zwischen dem 02.04.2015, 18:00 Uhr und dem 05.04.2015, 06:09 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Autowerkstatt an der Nottebomstraße in Lüdenscheid ein. Hier durchwühlten Sie die Räumlichkeiten und stießen so auf den Schlüssel eines VW Golf, der sich in der Werkstatt befand. Diesen entwendeten die Diebe. Doch weit kamen Sie nicht. Denn die Polizeibeamten fanden genau diesen VW Golf zuvor auf der Fahrbahn vor. Ohne Fahrer. Die Reparatur an dem Golf war also offensichtlich nicht abgeschlossen und der Defekt verhinderte so den dreisten Diebstahl des Fahrzeugs. Der Sachschaden durch den Einbruch wird auf rund 1000 Euro beziffert.

Zudem wurden über Ostern sechs Pkw im Stadtgebiet aufgebrochen und diverse Gegenstände entwendet.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here