Marianne Rogée und Christiane Hecker von der Komödie Düsseldorf gastieren mit der Tragikkomödie „Lotti und Lilya“ im Kulturhaus. Foto: Rafaele Horstmann

Lüdenscheid. Am Donnerstag, 10. November, gastieren um 19.30 Uhr die beiden Schauspielerinnen Marianne Rogée und Christiane Hecker von der Komödie Düsseldorf mit der Tragikkomödie „Lotti und Lilya“ von Katrin Ammon im Kulturhaus Lüdenscheid.

Zum Inhalt: In einem Café am Wolfgangsee begegnen sich zufällig die beiden Lebenspartnerinnen desselben, längst verstorbenen Mannes: Seine jüdische Ehefrau und seine katholische Geliebte. Sie haben einander nie getroffen, denn die Weltgeschichte hat sie auf ganz verschiedene Lebenswege geführt. Jetzt, im Herbst ihres Lebens, ist die Zeit reif, Bilanz zu ziehen. Lotti und Lilya rechnen gnadenlos ab.
Am Ende kommt alles auf den Tisch: Liebe und Hass, Wut und Enttäuschung, Betrug und Selbstbetrug. Und dennoch gibt es nach allen Turbulenzen etwas Versöhnliches: Lotti und Lilya entdecken einander.

Für die Veranstaltung gibt es noch Karten zu Preisen von 13,00 € bis 18,50 €, zzgl. 10% VVk. Geb an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here