Der kleine Toyota wurde schwer beschädigt. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Am Dienstag ist ein Lkw an einer roten Ampel auf einen wartenden Pkw aufgefahren. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, stand nach ersten Ermittlungen  gegen 16.30 Uhr ein Toyota-Fahrer (49) vor einer roten Ampel am Bergischen Ring. Von hintern näherte sich ein 63-jähiger Fahrer eines Sattelzuges samt Auflieger. Der Mann übersah den kleinen PKW an der Ampel und fuhr vermutlich fast ungebremst auf den Toyota auf. Anschließend schob der LKW das Auto noch einige Meter in den Kreuzungsbereich hinein. Der 49-jährige Toyota-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten ihn in ein Hagener Krankenhaus. Der Toyota wurde so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Schaden von zirka 4.500 Euro. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here