Rund um Lüdenscheid
Das Schaulaufen der automobilen Schönheiten auf dem Rathausplatz beginnt voraussichtlich ab 16 Uhr.

Lüdenscheid. Mit Chrom und Charme auf die Piste: Der Lions Club Lüdenscheid-Lennetal lädt Oldtimer-Freunde zur 11. Oldtimer-Rallye „Rund um Lüdenscheid“ ein. Am 30. Mai treffen sich Liebhaber automobiler Schmuckstücke zur Ausfahrt durch verschwiegene Täler, vorbei an Talsperren und über die Höhen des Sauerlandes.

Der Lionsclub hat eine reizvolle Route gewählt. Sie berücksichtigt das Alter der Schmuckstücke und lässt Fahrer und Beifahrer die Tour genießen. Einige Sonderaufgaben (nur für die Klasse V und VI) ergänzen die Fahrt.

Start bei Schrauben Schriever

Start ist ab 8.30 Uhr auf dem Gelände der Firma Schrauben Schriever, Hoher Hagen 5. Das erste Fahrzeug macht sich um 9.30 Uhr auf den Weg zur ersten Etappe. Zielankunft ist zwischen 16 und 18 Uhr auf dem Rathausplatz. Die Siegerehrung ist für 18.30 Uhrvorgesehen.

5,64 Meter lang, 2,03 Meter breit und knallgelb, der Cadillac Eldorado (Baujahr 1971) von Hans-Jörg und Petra Wernscheid aus Schalksmühle ist nicht zu übersehen.
5,64 Meter lang, 2,03 Meter breit und knallgelb, der Cadillac Eldorado (Baujahr 1971) von Hans-Jörg und Petra Wernscheid aus Schalksmühle ist nicht zu übersehen.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich 65 Oldtimer. 5,64 Meter lang, 2,03 Meter breit und knallgelb, der Cadillac Eldorado (Baujahr 1971) von Hans-Jörg und Petra Wernscheid aus Schalksmühle ist nicht zu übersehen. Der US-Koloss wird von einem 8,2 Liter-Motor mit acht Zylindern angetrieben, der lange Zeit als hubraumstärkster Pkw-Serienmotor der Welt galt. Es geht aber auch durchaus kleiner: Mit Startnummer 26 waren Peter und Christopher Kettler 2014 in ihrem blauen NSU-TT unterwegs. Der kleine blaue Flitzer ist gerade mal 3,79 Meter lang und knapp 1,50 Meter breit.

Gemeinsam ist allen Schätzchen aber eins: Sie brauchen viel Liebe, wenn Technik und Blech unbeschadet über die Jahrzehnte kommen sollen.

Teilnehmerfeld auf 75 Wagen begrenzt

Bei der Ausfahrt 2015 sind Automobile bis einschließlich Baujahr 1985 teilnahmeberechtigt. Klasseneinteilung:

Touristisch: Klasse I: bis Baujahr 1955

Klasse II: bis Baujahr 1970

Klasse III: bis Baujahr 1985

Sportlich: Klasse V: bis Baujahr 1955

Klasse VI: bis Baujahr 1985

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 75 Fahrzeuge begrenzt. Das Nenngeld pro Pkw beträgt 95 Euro. Enthalten sind Frühstücksimbiss, Mittagessen, Erinnerungsaufkleber, Pokale, Rallye-Schild und Rallye-Unterlagen. Rückfragen und Anmeldungen an Guido Schulte unter g.schulte@weinreich.de

Veranstalter und Organisator der Rallye „Rund um Lüdenscheid“ ist der Lions-Förderverein Lüdenscheid-Lennetal. Der heimische Lions Club gehört zur weltweiten Lions-Organisation mit rund 45 000 Service-Clubs, die sich karitativ und sozial engagieren. Der Lüdenscheider Club hilft zum Beispiel der Lüdenscheider Tafel, dem Diabetiker-Zentrum, der Ärztlichen Beratungsstelle für misshandelte und vernachlässigte Kinder, der Anonymen Drogenberatung (DROBS), der donum vitae Märkisches Sauerland, dem SOS-Kinderdorf oder dem Obdachlosen-Freundeskreis. Der Reinerlös aus der Rallye „Rund um Lüdenscheid“ wird dem Amalie-Sieveking-Haus (Hospiz) zugutekommen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here