Meinerzhagen. Mit „Liebeserklärungen für Violoncello“ wartet der Verein für Kommunikation und Kultur (KUK) in Meinerzhagen auf. In der Reihe KuK-Klassik treten am 15. Februar im Haus Nordhelle zwei serbische Cellisten auf.

Bei einem Besuch in der serbischen Hauptstadt Belgrad hatte KUK- Vorsitzender Fritz Schmid die jungen Musiker in einem Konzert gesehen und gehört. Er war von ihrem technischen Können und ihrer Musikalität begeistert. Sein Gedanke, sie für ein Konzert in Meinerzhagen gewinnen zu können, schien zunächst utopisch zu sein. Es stellte sich aber heraus, dass beide in Deutschland Cello studierten. Und so gelang es, ein Konzert mit ihnen zu organisieren.

Vorgeschmack auf youTube

Am Sonntag, dem 15.Februar 2015 um 17 Uhr kommen sie ins Haus Nordhelle. Es wird dort das erste KUK-Konzert nach der Renovierung des Hauses sein. Das Programm des Cello-Duos Mladen Miloradovic und Filip Tomic steht unter dem Motto „Liebeserklärungen für Violoncello“. Die beiden Künstler kündigen ihr Programm mit den Worten an: „Liebe ist ein wundersames Gefühl – doch wenn die Worte fehlen, ist es oft Musik, die die Stimmungen unseres Herzens auszudrücken vermag. Glück. Leidenschaft oder bittersüße Sehnsucht: Lassen Sie sich in einem romantischen Programm von zwei Violoncelli musikalisch in die facettenreiche Welt der Liebe entführen und erinnern wir uns, wie schön es ist, eine Liebeserklärung zu hören.“

Die Zuhörer werden unter anderem für Violine geschriebene Werke von Paganini auf dem Cello hören, die schon einen Geiger an seine Grenzen führen. Unter „N. Paganini – Moses Variations on cello (Mladen Miloradovic)“ kann man auf einem you tube Video einen Vorgeschmack davon bekommen.
  • Das Konzert Haus Nordhelle beginnt am 15. Februar um 17 Uhr.
  • Karten für 15 € gibt es nur an der Abendkasse.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here