Kai Hagen (links) überreichte den symbolischen Scheck der Sparkasse für die Weihnachtsbeleuchtung an Bürgermeister Ulrich Schulte. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Stadt Plettenberg hatte im vergangenen Jahr begonnen, die Weihnachtsbeleuchtung für die Straßen und Plätze zu erneuern. Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis hatte dies mit einer Anschubspende in Höhe von 20.000 Euro unterstützt. Im zweiten Schritt standen dieses Jahr weitere Umrüstungsmaßnahmen der Baumbeleuchtungen auf LED-Technik an. Daher übergab Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, eine weitere Spende in Höhe von 5000 Euro an Bürgermeister Ulrich Schulte.

„Die Beleuchtung sorgt für eine weihnachtliche Einkaufsatmosphäre und ist daher auch Wirtschaftsförderung“, betonte der Bürgermeister. Die neuen Lichterketten verbrauchten außerdem weniger Strom als die bisherige Beleuchtung.

„Plettenberg ohne weihnachtliche Beleuchtung ist wie eine Adventszeit ohne Kerzenschein“, meinte Kai Hagen. „Wir freuen uns sehr, mit unserem Beitrag auch zukünftig eine romantische und stilvolle Beleuchtung der Plettenberger Innenstadt zu ermöglichen.“

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here