Bei den Workshops herrschte im Kreativzentrum echte Atelier-Atmosphäre.

Kierspe. Der Verein „Menschen helfen e.V.” Kierspe, hat im Kreativzentrum an der Kölner Straße zusammen mit der Malerin Sabine Kramer und dem Maler Christophe Bossu Workshops mit Flüchtlingen zum UNESCO-Jahr des Lichts veranstaltet.

Kulturelle Begegnung, persönliche Erfahrungen von und mit Licht, Bezüge zum Heimatland, zum Weg nach Deutschland und zur neuen Lebenswelt waren Hintergründe für die kreative Gestaltung von Bildern mit dem Thema „Licht“.

Öffentliche Führung und Versteigerung

Ziel und Endpunkt der Workshops ist die Ausstellung „Lichtblicke – Rays of Hope – Lueurs d’espoir“ am 15. November von 14 bis 19 Uhr im Kreativzentrum Kierspe. Um 15.30 Uhr beginnt eine öffentliche Führung. Um 16.30 Uhr können Besucher ein Bild ersteigern, das Sabine Kramer für die Ausstellung gemalt hat. Der Erlös geht an den Verein „Menschen helfen“.

Zweiter Öffnungstag am 22. November

Die Musik bei dieser Veranstaltung kommt von einem albanischen Musiker. Ilir Mammuthai singt und spielt albanische Folklore auf dem Akkordeon.

Am Sonntag, 22. November, ist die Ausstellung erneut von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Im Mittelpunkt steht ein Vortrag von Birgit Ladwig-Tils. Sie ist Mitglied im Rednerdienst der EU-Kommission und spricht zum Thema „Wie lässt sich eine neue Zuwanderungspolitik in Europa installieren?“ Zuvor findet ab 15.30 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt.
Kreativzentrum Kierspe, Kölner Straße 65
Eintritt frei

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here