Rüdiger Safranski liest aus seinem Werk "Goethe. Kunstwerk des Lebens." Foto: Parnemann

Lüdenscheid. Seine Werke sind heiß begehrt und der Erfolg gibt ihm Recht. Rüdiger Safranski ist Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Am Mittwoch-Abend, den 17. September, war er für eine Lesung zu Gast in der Humboldt-Villa.

Safranski auch bekannt durch ZDF-Sendung

Die Lesung, die Teil des Jahresprogramms des Humboldt-Clubs war, lockte rund 30 Clubmitglieder in die Räume der Villa. Bekannt wurde Safranski unter anderem mit der Sendung „das philosophische Quartett“ im ZDF, die er von 2002 bis 2012 gemeinsam mit Peter Sloterdijk moderierte. Als Autor wurde Rüdiger Safranski vor allem durch seine Monografien zu Schiller, E. T. A. Hoffmann, Schopenhauer, Nietzsche, Goethe und Heidegger bekannt.

Lesung aus aktuellem Buch

Safranski las am Mittwoch aus seinem aktuellsten Buch „Goethe. Kunstwerk des Lebens.“ welches 2013 erschien. In der Biografie geht es zum Teil auch um die Freundschaft zwischen Goethe und Schiller, die sich über Jahre hinweg anbahnte. Aus diesem Teil seines Buches las der Autor den anwesenden Gästen einige Passagen vor und unterbrach seine Lesung hin und wieder für eigene Kommentare.

Ein Autor zum anfassen

Trotz seiner beachtlichen Bekanntheit hatten die Mitglieder des Clubs vor und nach der Lesung die Gelegenheit zu intensiven Gesprächen mit Safranski. Dieser zeigte sich umgänglich und war als Gesprächspartner sehr beliebt. Nach der Lesung hatten die Zuhörer auch die Gelegenheit ein Buch von Rüdiger Safranski zu erwerben. Dieser signierte auf Wunsch auch direkt einige der Werke.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here