Lüdenscheid. Er spielte bereits für die ganz Großen der Rockgeschichte wie Freddie Mercury, Meatloaf, Eric Burdon oder Udo Lindenberg. Doch seine besondere Leidenschaft sind Auftritte mit der eigenen Band. Am 17.9.16 kommt einer der besten Rock-Gitarristen Deutschlands in den Stock (Knapper Str. 50) nach Lüdenscheid: Paul Vincent Gunia.
Mit seiner Band „Vincent Rocks“ zeigt er sein ganzes Können und reist mit seiner E-Gitarre durch die Musikgeschichte.

Mozarts „Kleine Nachtmusik“ trifft auf „The Cream“

Mozarts Kleine Nachtmusik trifft auf „the Cream“. Brecht/Weills „Macky Messer“
ertönt als Blues. Eigene Kulthits wie seine Titelmusik zur Truckerserie „Auf Achse“ präsentiert Paul Vincent natürlich auch. Paul Vincent ist seit über 40 Jahren im Rockgeschäft unterwegs. Eigentlich lebt er von Filmmusik. 2001 erhielt den deutschen Fernsehpreis für die beste Filmmusik. Seine Titelmelodie zur Truckerserie “Auf Achse”
ist längst kult. Aktuell sind seine Kompositionen in Serien wie Polizeiruf 110, In aller Freundschaft und immer wieder auch im Tatort zu hören. In der legendären Tatort-Titelmusik spielt Paul Vincent Gitarre. Zusammen mit Udo Lindenberg startete er seine Karriere vor ca. 40 Jahren nämlich als Musiker bei Klaus Doldinger. Mit Lindenberg arbeitete er auch später eng zusammen. Paul Vincent war bis Anfang der 80er Jahre Gitarrist des Panikorchesters.

Er tourte mit Eric Burdon_MG_3971

In den 80ern konzentrierte sich Paul Vincent auf Studioarbeit. Er spielte u.a. für die ganz großen Namen des Rockbusiness wie Meatloaf oder Sting. Zwischendurch tourte er mit Eric Burdon. Highlight seiner Studiotätigkeit war die Zusammenarbeit mit Freddie Mercury. Paul Vincent spielt sämtliche Gitarren auf dem Soloalbum “Mr. Badguy” des legendären Queen-Sängers. In der „Wolle Kriwanek Band“ lebt Paul Vincent seine zweite größte Leidenschaft aus: Das Live-Spielen.

Bis zu Kriwaneks plötzlichem Tod im Jahr 2003 war Paul Vincent der musikalische Kopf der Schwabenrockband. Mit dem Song “Stroßaboh” landeten sie einen Kulthit, der in einer englischen Version sogar Platz 10 der UK-Singlecharts belegte.

Mit seiner Band “Vincent Rocks” nimmt Paul Vincent nun selbst den Bandleaderplatz ein. Zusammen mit Günther Gebauer, Andreas Keller und Uli Eisner zeigt Paul Vincent, dass er fast alle musikalischen Stile als Komponist und Interpret beherrscht. So hört man im aktuellen Live-Programm neben den eigenen Stücken sowohl neu arrangierte Beatles-Songs als auch die „Kleine Nachtmusik“ von Mozart.

Eintritt: 13 Euro VVK zzgl. Gebühr (bei der LN) / AK 16 Euro, Einlass 19 Uhr

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here