Symbolbild: fotolia.com

Lüdenscheid (ots) Ladendiebe haben am Montag bei der Flucht aus einem Supermarkt an der Wilhelmstraße den Ladendetektiv und ein sechsjähriges Mädchen verletzt. Wie die Polizei dazu mitteilt, beobachtete der 26-jährige Detektiv aus Menden zwei männliche Kunden, die gerade zwei Einkaufstüten mit Lebensmitteln füllten. Anschließend versuchten sie, sich über den Eingang aus dem Staub zu machen. Als er sich ihnen in den Weg stellte, wurde einer der Männer handgreiflich und stieß ihn beiseite. Er flüchtete aus dem Laden in Richtung Innenstadt. Dabei rannte er ein sechsjähriges Mädchen um, das sich im Beisein ihrer Mutter im Eingangsbereich aufhielt. Der zweite Dieb versuchte erst gar nicht zu fliehen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten den flüchtigen Ladendieb nach kurzer Fahndung festnehmen. Der Ladendetektiv und das Mädchen wurden jeweils leicht verletzt. Die Ladendiebe (27 und 39 Jahre, beide aus Lüdenscheid) erwartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here