Hagen. (ots) Mit einer leeren Umhängetasche über der Schulter betrat am Donnerstagmittag ein 53 Jahre alter Mann einen Supermarkt an der Vollbrinkstraße. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Kunde wenig später mit der prall gefüllten Tasche den Kassenbereich passieren, wurde aber von einer Angestellten angehalten, weil der akustische Alarm ertönte. Auf mehrere Großpackungen Tabak und Zigaretten im Gesamtwert von 100 Euro angesprochen, gab der 53-Jährige an, dass ihm wohl ein Unbekannter heimlich und unbemerkt die Waren in die Tasche gesteckt hat. Die hinzugerufenen Polizisten legten eine Anzeige vor, die Ware blieb im Laden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here