Die Kunstausstellung "vielSICHTig" ist noch bis zum 17. Mai im Theater an der Volme zu sehen. Foto: Veranstalter

Hagen. Seit zehn Wochen werden im Theater an der Volme Kunstobjekte von Menschen mit und ohne Behinderung ausgestellt. An der Eröffnungsfeier der inklusiven Kunstausstellung „vielSICHTig“ nahmen mehr als 160 Menschen teil. Jetzt geht die Ausstellung ihrem Ende entgegen. Am 17. Mai findet von 13 bis 15 Uhr eine kleine Abschlussfeier statt. Die Theatergruppe des Falkenrothhauses führt ihr Stück „schluckDRAUF“ auf und es können noch weitere Kunstwerke besichtigt werden.

Abschlussfeier am 17. Mai

Die gezeigten Kunstwerke sind mehr als „vielSICHTig“ und öffnen den Blick für die Kreativität der Menschen mit einer Behinderung. Die beteiligten Künstler wurden durch Mitarbeiter der AWO, Bethel.regional, Gemeinschaftsdienst, Medifit, Caritas, Blaues Kreuz, Katholisches Krankenhaus Hagen und des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Stadt Hagen unterstützt. Es nahmen aber auch freie Künstler an der Ausstellung teil. Die Ausstellung kann ansonsten noch bis Mittwoch, 17. Mai, während der Öffnungszeiten des Theaters besucht werden. Weitere Auskünfte erteilte Friedrich Schmidt vom Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Hagen unter Telefon 02331-2073554.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here