Foto: privat

Neuenrade. Positiv überrascht wurden am Sonntagnachnachmittag (10. Dezember) die Kulturfluter: Über 100 Besucher bahnten sich ihren Weg durch Schneeverwehungen und Windböen zum Kulturhof Schulte am Breitenbruch und folgten der Einladung des Vereins zum zweiten Küntroper Adventsfenster.

Foto: privat

Nachdem das eigene Dekorationsteam zunächst den Berg nicht heraufgekommen war und mit einem Allrad-Fahrzeug abgeholt werden musste, liefen zwei Stunden später die Glühwein- und Punschtöpfe auf Hochtouren, um den großen Ansturm bewältigen zu können. Auch die Band Vanilla-Boad-Crew aus Neheim folgte mit Schneeketten bepackt der Einladung und stimmte gemütliche Töne in der alten Scheune an.

Foto: privat

Von 17 bis 22 Uhr genossen viele Schneewanderer bei selbst gebackenen Plätzchen von den Vereinskindern und Leckereien vom Grill die vorweihnachtliche Stimmung. Daneben durfte natürlich auch der 950er-Likör nicht fehlen, dessen Produktion der Förderverein Küntrop ins Leben gerufen hat, um auf die 950-Jahr-Feier des Dorfes im nächsten Jahr hinzuweisen. Für diesen Anlass wurde zudem ein großes Plakat erstellt, welches sich jetzt auf Wanderschaft zwischen veranstaltenden Vereinen befindet.

Dank der Räumlichkeiten des Kulturhofes, die den Wind und Schnee abhielten, war die Stimmung fröhlich und ausgelassen. Viele Besucher sangen mit, wenn die Band bekannte Lieder anstimmte, und die dicken Klamotten hielten einige auch nicht vom Tanzen ab. Die Kinder hingegen suchten gerade das Schneegestöber auf den angrenzenden Feldern, bauten Schneemänner und stellten Schneeengel her.

Drittes Adventsfenster an Reithalle

Als die letzten Gäste den Heimweg antraten, hatten sich die Witterungsverhältnisse beruhigt und somit stand einem sicheren Rückweg nichts mehr im Wege. „Ein paar Gelegenheiten zur Notübernachtung hätten wir sonst auch noch gefunden“, schmunzelte der Zweite Vorsitzende des Vereins Claudius Schulte.

Das dritte Adventsfenster findet am kommenden Sonntag (17. Dezember) an der Reithalle des Reitvereins Altena in der Wasserburgstraße 36 statt und beginnt ebenfalls um 17 Uhr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here